Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik bei Freelance.de
Grafik bei Freelance.de (Bild: Freelance.de)

Freelance.de: IT-Freiberufler billiger als das ERP-Systemhaus

Grafik bei Freelance.de
Grafik bei Freelance.de (Bild: Freelance.de)

Das Gehalt eines IT-Freiberuflers ist günstiger als das Systemhaus für die ERP-Software, sagt ein Unternehmen in einer Umfrage von IDG Business und Freelance.de. Unternehmen erwarten demnach zunehmend auch geschliffenes Auftreten, Teamfähigkeit und Präsentationssicherheit.

Für 44 Prozent der Unternehmen haben IT-Freiberufler eine hohe bis sehr hohe Bedeutung. Das hat eine Umfrage von IDG Business und des Portals Freelance.de ergeben. Vor allem in der IT-Branche seien Freiberufler sehr wichtig.

Anzeige

Ein IT-Verantwortlicher eines Unternehmens sagte zu den Gründen für die Wahl von externen IT-Experten: "Wir setzen Freiberufler ein, weil das Systemhaus für unsere ERP-Software zu teuer ist."

Für viele Unternehmen seien freiberufliche Projektarbeiter eine Möglichkeit, zeitweise erfahrene Fachkräfte zu beschäftigen und um Qualifikationslücken zu schließen. IT-Freelancer böten dabei häufig aktuelle Zertifizierungen.

Für den Einkauf zählt nur der Preis des Freelancers

Die Umfrage lief in 448 Einsatzunternehmen und unter 410 IT-Freiberuflern.

Für den Einkauf zählt laut der Studie nur der Preis des Freelancers. Der Einkauf des Kundenunternehmens wolle die bestmögliche Leistung zum günstigsten Preis und sei zu wenigen Zugeständnissen bereit. Projektleiter wünschten sich einen Freelancer mit bestmöglichem Know-how. In Großunternehmen legt laut der Studie der Einkauf fest, welche Freiberufler beauftragt werden. Die Erwartungen des Mittelstands an externe IT-Experten unterscheiden sich: Sie legen Wert auf sofort einsetzbare Spezialisten mit übergreifendem IT-Know-how.

Gefragte Skills bei IT-Experten liegen derzeit in den Bereichen Java-Programmierung, Mobile, Linux, ERP, Salesforce, SAP Hana und Scrum, meist in Funktion eines Projektleiters oder Projektmanagers. Branchenübergreifend verstärkt gefragt sind außerdem Security-Spezialisten. Personaldienstleister rechnen mit einem wachsenden Markt für IT-Freiberufler mit Wachstumsraten von fünf bis zehn Prozent.

Von IT-Freelancern erwarten Unternehmen demnach zunehmend auch geschliffenes Auftreten, Teamfähigkeit, Beratungskompetenz und Präsentationssicherheit.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 12. Mai 2016

Nein, das System ist so marode, weil sich alle Besserverdienenden rausnehmen. Eine...

Trockenobst 12. Mai 2016

Ich bin zwischen 3-5 Jahren bei einem Projekt. Teilzeitarbeit oder "kommen sie doch 1x...

mainframe 12. Mai 2016

Es ist Dienstleistung... Aber die wird heutzutage auch möglichst billig eingekauft...

berritorre 12. Mai 2016

Ist doch super. Du hast deinen Platz gefunden. War sicher nicht einfach, weil äusseres...

Vielfalt 11. Mai 2016

Nächstes Jahr wird alles billiger produziert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  2. Consors Finanz, München, Duisburg
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. FTI Touristik GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: AI gibt es nicht.

    Flasher | 00:18

  2. Re: Bosch ist nicht fähig zu erkennen ob in 30cm...

    hackCrack | 19.09. 23:54

  3. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Braineh | 19.09. 23:53

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    sg-1 | 19.09. 23:49

  5. Re: warum nicht für switch?

    nolonar | 19.09. 23:47


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel