Abo
  • Services:
Anzeige
MoVI M10
MoVI M10 (Bild: Freefly)

Freefly Steadycam-Ersatz MoVI M10 verfügbar

Die Freefly MōVI M10 ist eine motorisierte Halterung für DSLRs, die zum Filmen eingesetzt werden. Nun ist das Gerät, das eine erheblich teurere Steadycam ersetzen soll, nach monatelanger Wartedauer erhältlich.

Anzeige

Die MōVI M10 soll Bewegungen des Kameramanns mit Elektromotoren blitzschnell in drei Achsen ausgleichen. Das kann zwar eine Steadycam auch, doch diese Systeme sind nicht gerade leicht und schwer beherrschbar. Die Freefly MōVI M10 soll als Alternative dienen und hält die Kamera in einem Gestell fest. Das System wurde schon im April 2013 vorgestellt, doch dann passierte lange Zeit nichts. Nun ist das Gerät sofort verfügbar.

  • MoVI M10 (Bild: Freefly)
  • MoVI M10 (Bild: Freefly)
  • MoVI M10 (Bild: Freefly)
MoVI M10 (Bild: Freefly)

Mit Hilfe von Lage- und Beschleunigungssensoren, die in das Gerät eingebaut sind, werden Bewegungen erkannt und mit den bürstenlosen Direktantriebsmotoren ausgeglichen, so dass die Kamera stets waagerecht stehen soll. Mit 1,6 kg ist die Halterung vergleichsweise leicht. Dazu kommt allerdings noch das Gewicht der Kamera samt Objektiv. Die Nutzlast darf maximal 5,4 kg schwer sein. So können auch Kameras wie die Red Epik, die Canon 5D oder die Blackmagic Cinema verwendet werden.

Die Plattform kann von einem einzelnen Kameramann oder von zwei Personen bedient werden. Der Helfer bedient die Konstruktion mit einer Fernbedienung. Auch eine schnurlose Steuerung ist möglich.

Im Lieferumgang des Freefly MōVI M10 sind ein Funksystem, Akkus und ein Ladegerät enthalten. In dieser Minimalausstattung kostet das System rund 15.000 US-Dollar.


eye home zur Startseite
DF 13. Dez 2013

Siehe: - BeSteady One für ca. 3000 ¤ (http://www.kopterworx.com/vmchk/BeSteady/BeSteady...

S-Talker 13. Dez 2013

Sehe ich nicht. Das Dings trägt sich ja nicht allein. Der Followfocus geht auch nicht...

gs2 13. Dez 2013

Man spart sich also die Ausbidlungskosten des Kameramanns (Steadycam = 1 Jahr Ausbidlung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. T-Systems International GmbH, Netphen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel