Abo
  • Services:

Freefly MoVI M10: Steadycam-Ersatz gleicht Bewegungen motorgesteuert aus

Das Freefly MōVI M10 ist eine Halterung für DSLRs, die zum Filmen eingesetzt werden. Sie ersetzt eine teure Steadycam und gleicht dennoch Bewegungen des Kameramanns mit Elektromotoren blitzschnell in drei Achsen aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Freefly MoVI M10
Freefly MoVI M10 (Bild: Vincent Laforet)

Eine Steadycam zu bedienen, die die Bewegungen des Kameramanns ausgleicht, wenn der beispielsweise läuft, ist nicht leicht zu erlernen und auch körperlich anstrengend. Eine Alternative dazu soll das Freefly MōVI M10 sein. In dieses Gestell wird die DSLR eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. Protea Networks GmbH, Unterhaching

Die Sensortechnik des MōVI erkennt automatisch Lageabweichungen und Beschleunigungen und richtet die Kamera mit Hilfe von bürstenlosen Direktantriebsmotoren wieder waagerecht aus. Die Konstruktion soll unter 1,6 kg wiegen und kann von einem Benutzer allein bedient werden. In die Plattform lässt sich Kameratechnik mit einem Gesamtgewicht von rund 4,5 kg installieren.

Das MōVI M10 soll ungefähr 15.000 US-Dollar kosten. Eine kleinere Version namens M5 ist nach Angaben des Videofilmers Vincent Laforet bereits in der Entwicklung. Laforet konnte die Gyroplattform schon vorab testen. Das M5 soll rund 7.500 US-Dollar kosten.

Im Gegensatz zu einer Steadycam soll das Firefly MōVI M10 nach wenigen Minuten zu beherrschen sein, meint Laforet in seinem Blog. Auch mit zwei Personen lässt sich das System bedienen. Der Helfer bedient in dieser Konfiguration per Joystick und Kabelverbindung die Plattform.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-75%) 14,99€
  3. 19,99€
  4. 53,99€

JochenEngel 09. Apr 2013

Es werden anscheinend nur Drehbewegungen abgefangen, eine echte Steadycam federt auch...

awollenh 09. Apr 2013

Kommt auf die SteadyCam an.

Bujin 08. Apr 2013

faaake.. Der Rollerblader beim Taxi ist in die Kreuzung abgebogen und als man es aus...

chamberlander 08. Apr 2013

Hier mal ein Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=zu0DXSBAQWs Hat mein Bruder gebaut...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /