Freedom 251: 3,30 Euro für ein vollwertiges Android-Smartphone

Der Name ist Programm: Das neue Android-Smartphone Freedom 251 kostet genau 251 indische Rupien - umgerechnet um die 3,30 Euro. Für den Preis eines Kaffees erhalten Käufer ein vollwertiges Smartphone mit Quad-Core-Prozessor, 4-Zoll-Display - und einem bezahlbaren Zugang zu Informationen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das 3.30-Euro-Smartphone Freedom 251
Das 3.30-Euro-Smartphone Freedom 251 (Bild: Ringing Bells)

Der indische Hersteller Ringing Bells hat in Indien sein Android-Smartphone Freedom 251 vorgestellt. Das Besondere an dem Gerät ist der Preis: Für nur 251 indische Rupien, umgerechnet ungefähr 3,30 Euro, erhalten Käufer ein angesichts des Preises sehr gut ausgestattetes vollwertiges Android-Smartphone. In Indien gibt es eine Reihe günstiger Smartphones, das Freedom 251 dürfte aber aktuell das günstigste sein.

  • Das Freedom 251 unterstützt UMTS. (Bild: Ringing Bells)
  • Der Bildschirm des Freedom 251 ist 4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. (Bild: Ringing Bells)
Das Freedom 251 unterstützt UMTS. (Bild: Ringing Bells)
Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Smart Data Services
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Backend Entwickler (m/w/d)
    monari GmbH, Gronau
Detailsuche

Das Display des Freedom 251 hat einen 4-Zoll-Bildschirm, der mit 960 x 540 Pixeln auflöst. Aufgrund der geringen Displaygröße kommt das Smartphone auf eine Pixeldichte von 275 ppi. Im Inneren arbeitet ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 GHz, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß.

UMTS-Unterstützung und 3,2-Megapixel-Kamera

Der interne Flash-Speicher ist 8 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 32 GByte ist eingebaut. Die WLAN-Spezifikationen gibt der Hersteller nicht an, vermutlich dürfte sich die Spezifikation auf 802.11b/g/n beschränken. Das Freedom 251 unterstützt UMTS, LTE beherrscht das Smartphone nicht.

Auf der Rückseite ist eine Kamera eingebaut, die mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln immerhin für Schnappschüsse ausreichen dürfte. Die Frontkamera für Videotelefonie hat eine Auflösung von 0,3 Megapixeln. Der Akku hat eine Nennladung von 1.450 mAh, ausgeliefert wird das Freedom 251 mit Android 5.1.

Ausstattung reicht für alltägliche Aufgaben

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Angesichts des Preises ist die Ausstattung des Smartphones sehr gut. Mit dem Freedom 251 dürften sich eine ganze Reihe an alltäglichen Aufgaben eines Smartphones bewältigen lassen, wie etwa E-Mails abfragen, im Internet surfen, Messenger benutzen oder auch mal ein Video schauen.

Hinter dem niedrigen Preis steht die Vision von Ringing Bells, möglichst viele Inder mit Smartphones versorgen zu wollen, um ihren Lebensstandard aufgrund der Verfügbarkeit von Nachrichten und Informationsquellen zu verbessern. Dafür spricht auch die Auswahl an vorinstallierten Anwendungen: Neben Youtube, Whatsapp und Facebook finden sich auf dem Freedom 251 auch Apps für Fischer, Bauern und zu medizinischen Themen.

Der Vorverkauf des Smartphones beginnt am 18. Februar 2016.

Nachtrag vom 19. Februar 2016, 17:13 Uhr

Die Internetseite von Ringing Bells ist aktuell nicht erreichbar, laut dem Hersteller aufgrund der Vielzahl an Seitenaufrufen. Wie uns einige Leser berichteten, gab es offenbar unterschiedlich aussehende Produktfotos des Freedom 251; unsere Aufnahmen stammen direkt von der Produktseite.

Einige Medien, unter anderem die Hindustan Times, vermuten hinter dem geringen Preis des Freedom 251 eine staatliche Unterstützung seitens der indischen Regierung. Dafür spreche etwa die Vorinstallation von Regierungs-Apps. Der Hersteller hat sich zu den Vermutungen nicht geäußert.

Nachtrag vom 29. Februar 2016, 10:13 Uhr

Neuen Informationen zufolge erscheint das Freedom 251 mit Freeme OS, einem chinesischen Android-Fork. Die aktuelle Version basiert auf Android 5.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Pjörn 29. Feb 2016

Warum sollte das Smartphone dadurch günstiger werden?

Rulf 21. Feb 2016

indien ist ein land mit großen sozialen gegensätzen...der ideale nährboden für...

John2k 19. Feb 2016

Kein wunder es ist eher die art und weise der updates. Immer dann wenn man es nur kurz...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2016

Woanders heißt es dazu: "The design of the smartphone is still in question as the...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /