Abo
  • Services:
Anzeige
Freedesktop Summit 2014
Freedesktop Summit 2014 (Bild: Jerome Lechlanche, KDE - CC-BY 3.0)

Freedesktop-Summit: Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus

Bereits zum zweiten Mal haben sich Vertreter der Linux-Desktops getroffen, um ihre Zusammenarbeit zu koordinieren. Sie diskutierten Wayland, KDBus und einige Freedesktop-Spezifikationen.

Anzeige

Vertreter der großen Linux-Desktop-Projekte GNOME, KDE, Unity und LXDE haben sich wie im vergangenen Jahr in den Suse-Büros zum Freedesktop-Summit zusammengefunden. Die Mini-Konferenz soll vor allem für eine bessere Zusammenarbeit der Desktops sorgen, wozu gemeinsame APIs und Spezifikationen erarbeitet wurden.

Wayland und KDBus

Wichtiges Thema war der Umgang mit den vergleichsweise neuen und noch wenig getesteten Projekten Wayland und dem Kernel-DBus (KDBUS). So werden die Startbenachrichtigungen bisher mit Hilfe von X-Client-Nachrichten übertragen. Bei der Verwendung von Wayland steht dies natürlich nicht bereit, weshalb künftig ein Protokoll auf Basis von DBus-Signalen eingesetzt werden soll.

Diskutiert haben die Teams auch das kommende Memfd-API im Kernel, mit dem große KDBus-Nachrichten effizient versendet werden können. KDBus selbst oder auch die aus Gnome stammenden GVariant-Datentypen waren Teil der Beratungen.

Welche Anwendung wofür?

Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Umgebungsvariable XDG_CURRENT_DESKTOP standardisiert, welche Anwendungen mitteilt, auf welchem Desktop sie ausgeführt werden, um ihr Verhalten eventuell anzupassen. So ist nun etwa festgelegt, wie Standard-Anwendungen für bestimmte Aktionen passend zum Desktop ausgewählt werden.

Die Desktop-Entries, also diejenigen Dateien, die das Verhalten der grafischen Anwendungen näher spezifizieren, können ab sofort die Kennung "Implements=" enthalten. Damit sollen Anwendungen die von ihnen unterstützten Schnittstellen bereitstellen.

Zwar hat das Treffen dazu geführt, dass verschiedene XDG-Spezifikationen sowie deren Build-Systeme aufgeräumt worden sind, um damit verbundene Fehler zu beheben. Auf weitere neue Spezifikationen wie zum Beispiel jene für Sperrmechanismen konnte sich das Team aber vorerst nicht einigen, da dazu noch mehr Zeit benötigt werde.


eye home zur Startseite
Hello_World 24. Apr 2014

Ja schön, nur sagt das leider überhaupt nichts über die Ursachen aus. Es gibt nicht den...

nille02 22. Apr 2014

Das hat bei mir noch nie funktioniert. Letztlich nutze ich inzwischen direkt cifs (Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  3. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  4. ViaMedia AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Windows 10 das schlankeste Windows ?

    Multilindmikros... | 23:06

  2. Re: Chipsätze nie angeboten???

    haxti | 23:02

  3. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02

  4. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59

  5. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel