• IT-Karriere:
  • Services:

Freebuds 3: Huaweis Bluetooth-Hörstöpsel im Airpods-Stil mit ANC

Huawei hat auf der Ifa 2019 die Freebuds 3 vorgestellt. Die Bluetooth-Hörstöpsel erinnern stark an das Design von Apples Airpods. Die neuen True-Wireless-In-Ears sind mit Bluetooth 5.1 sowie Active Noise Cancelling (ANC) versehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Freebuds 3 mit ANC
Freebuds 3 mit ANC (Bild: Huawei)

Huawei hat auf der Ifa die dritte Generation der Freebuds vorgestellt. Die neuen Bluetooth-Hörstöpsel sind mit ANC-Technik versehen. Active Noise Cancelling (ANC) dient dazu, störende Umgebungsgeräusche zu verringern, indem für diese ein passender Gegenschall erzeugt wird. Damit können vor allem niederfrequente Bereiche gut filtern, wenn das ANC entsprechend leistungsfähig ist.

Stellenmarkt
  1. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Die Freebuds von Huawei ähneln den Airpods von Apple. Auch die Huawei-Stöpsel werden also mehr ins Ohr gehängt, während die meisten anderen Hersteller darauf setzen, dass die Stöpsel ins Ohr hineingedreht werden, damit sie nicht versehentlich herausfallen können.

Die ANC-Funktion in den Freebuds soll Außengeräusche beim Telefonieren und Musikhören erheblich reduzieren. Dabei werde die Intensität der Geräuschunterdrückung für jede individuelle Form des Gehörgangs angepasst, verspricht der Hersteller. Der ANC-Modus kann mit einem Doppeltipp auf einen der Stöpsel ein- und ausgeschaltet werden.

Freebuds laufen mit Kirin A1

In den Freebuds steckt ein von Huawei entwickelter Prozessor mit der Bezeichnung Kirin A1, der auch für einen möglichst guten Klang sorgen soll. Dafür sind 14-Millimeter-Treiber in den Hörstöpseln zuständig, die eine sehr gute Stimmwiedergabe bieten sollen. Zudem kümmert sich der Kirin A1 um eine möglichst stabile Bluetooth-Verbindung, er unterstützt dabei bereits Bluetooth 5.1 sowie Bluetooth 5.1 LE.

Ferner betont Huawei eine besonders geringe Energieaufnahme. Der Käufer der Hörstöpsel merkt davon allerdings nichts. Der Hersteller gibt eine Akkulaufzeit von vier Stunden an. Damit liegen die Freebuds deutlich unterhalb der Konkurrenz, die mittlerweile teilweise das Doppelte erreichen. Jabra hat auf der Ifa 2019 etwa die Elite 75t vorgestellt, die eine Akkulaufzeit von 7,5 Stunden erreichen, während die Elite 65t als Vorgängermodell bereits fünf Stunden geschafft haben.

  •  
  •  
  •  
  •  
  • Freebuds 3 (Bild: Huawei)
  • Freebuds 3 (Bild: Huawei)
  • Freebuds 3 (Bild: Huawei)
  • Freebuds 3 (Bild: Huawei)
 

Wie bei True-Wireless In-Ears üblich, gibt es auch zu der Huawei-Ausführung ein Ladeetui, in der die Hörstöpsel bei Nichtnutzung sicher verwahrt werden können. Zudem werden die Hörstöpsel-Akkus darin aufgeladen - mit dem runden Ladeetui soll eine maximale Laufzeit von 20 Stunden erreicht werden. Das Ladeetui unterstützt drahtloses Aufladen, hat aber auch einen USB-C-Anschluss.

Huawei will die Freebuds 3 im November 2019 für 200 Euro in den Farben Weiß und Schwarz auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

jayjay 08. Sep 2019

Ich suche schon länger Hörstöpsel im Desgin der Airpods, da diese am angenehmsten im Ohr...

jayjay 07. Sep 2019

Seh ich auch so, wenn Apple sich das wagt, verkaufen die kein einziges iPhone mehr in...

niemandhier 06. Sep 2019

Oder wenigstens Huaweis High Quality Codec, Dann sind die gekauft..

SuperHorst 06. Sep 2019

An der Stelle sei nochmal deutlich herausgestellt, das Huawei am besten kopiert. Fand ich...

megazocker 06. Sep 2019

ich lese immer von Bose Sony oder Huaweis, doch für gescheiten Sound gibt es noch andere...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    •  /