• IT-Karriere:
  • Services:

FreeBSD: Clang wird GCC ersetzen

Die FreeBSD-Entwickler streben demnächst einen GNU-freien C++11-Stack an. In FreeBSD 10 soll LLVMs Clang als Standardcompiler dienen. Damit stünde ein BSD-lizenzierter Kompilierer zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
FreeBSD soll künftig Clang statt GCC verwenden.
FreeBSD soll künftig Clang statt GCC verwenden. (Bild: FreeBSD)

Im aktuellen Quartalsbericht beschreibt das FreeBSD-Team die Fortschritte der Integration des Clang-Compilers aus dem LLVM-Projekt in die freie BSD-Variante. Bislang wird dort GCC als Standard-Entwicklungsumgebung eingesetzt. GCC steht allerdings unter der GPL, die zur BSD-Lizenz teilweise inkompatibel ist.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

In FreeBSD 10-Current und 9.0-Stable ist bereits Clang 3.0 integriert und sowohl die Standardumgebung World als auch der generische Kernel lassen sich fehlerfrei in beiden FreeBSD-Versionen kompilieren. Das gilt indes nicht für alle Plattformen und spezielle Kernel-Versionen. Clang wird statt GCC in aktuellen FreeBSD-10-Versionen mit den Befehlen cc, c++ und cpp aufgerufen. Die Gnu Compiler Collection (GCC) kann allerdings weiterhin optional eingesetzt werden.

Clang 3.1 mit C++11

Mit der Veröffentlichung von LLVM beziehungsweise Clang 3.1, das für kommende Woche erwartet wird, erhält der BSD-lizenzierte Compiler die Unterstützung für C++11. Das FreeBSD-Team plant, in wenigen Wochen die nächste Version von Clang in sein Betriebssystem zu integrieren.

Ferner wurde ein weiteres GNU-Werkzeug durch eine BSD-Variante ersetzt: Sort. Die BSD-Version soll mindestens die gleichen Funktionen haben wie GNU Sort 5.3.0. Zusätzlich unterstützt BSD Sort im Gegensatz zu der GNU-Version Zeichensätze mit Mulitbyte Character Sets, etwa UTF-8.

Ein Erscheinungstermin für FreeBSD 10 steht noch nicht fest. FreeBSD 9.0 wurde Mitte Januar 2012 veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

SSD 15. Mai 2012

@btw Auch ich würde gerne wissen, warum. edit: also Crosscompiling, bessere...

Nasenbaer 14. Mai 2012

Ja CMake ist eine sehr feine Sache - habe es kürzlich für ein größeres Projekt genommen...

Stupendous Man 14. Mai 2012

Die 8 in UTF-8 besagt nur, dass 8-Bit-Werte die Basis der Codierung bilden. Bei UTF-16...

delaytime0 14. Mai 2012

zum PS: Nö. Zu dem Unterschied: MIT erlaubt meines Wissens nach die Nutzung ohne Verweis...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /