Abo
  • Services:
Anzeige
Kampagne Free Your Android gestartet
Kampagne Free Your Android gestartet (Bild: FSFE)

"Free Your Android!": FSFE wirbt für freies Android und freie Apps

Kampagne Free Your Android gestartet
Kampagne Free Your Android gestartet (Bild: FSFE)

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) startet die Kampagne "Free Your Android!", um Nutzern die volle Kontrolle über Smartphones zu verschaffen. Das soll auch den Datenschutz verbessern.

Nur freie Software sorgt dafür, dass Nutzer die volle Kontrolle über ihr Smartphone haben, sagt FSFE-Mitglied Torsten Grote, Initiator der Kampagne "Free Your Android!": "Wenn Ihr Telefon mit freier Software läuft, haben Sie die volle Kontrolle. Wenn darauf aber proprietäre Software läuft, übergeben Sie die Kontrolle über Ihr digitales Leben an die Hersteller und App-Entwickler."

Anzeige

Die FSFE macht dabei wachsende Probleme im Smartphone-Bereich aus, die sie auf einen Mangel an Freiheit zurückführt: "Viele Apps spionieren ihre Nutzer ohne ihr Wissen aus und übertragen private Daten wie Adressbücher an fremde Server. Andere Geräte sind komplett verschlossen. Sie verhindern das Installieren anderer Betriebssysteme und anderer Apps. Oft gibt es auch keine Updates mehr", beschreibt die Organisation die Situation.

Daher propagiert sie mit "Free Your Android!" eine freie Version von Android, die auf Benutzerkontrolle optimiert ist sowie einen alternativen Markt, der nur freie Software anbietet. Darüber hinaus ruft die Kampagne Nutzer dazu auf, wichtige Apps zu identifizieren, die noch keine freie Alternative haben.

"Das Android-Betriebssystem mag weitgehend frei sein, aber viele Apps sind es nicht", sagt FSFE-Präsident Karsten Gerloff. "Free Your Android!" will daher Menschen dazu ermutigen, Kontakt mit den Entwicklern unfreier Apps aufzunehmen und sie zu fragen, wieso sie ihre Apps nicht als freie Software veröffentlichen. Oftmals sind diese Apps kostenlos, aber nicht unter einer freien Lizenz veröffentlicht, so die FSFE. Antworten und Einwände der Entwickler sollen in einem Wiki analysiert werden.


eye home zur Startseite
Schiwi 01. Mär 2012

Du solltest den Artikel noch einmal lesen, dort steht nirgends das dir jemand den Code...

redbullface 28. Feb 2012

Es muss keine Revolution sein. Wenn sich vermehrt User Gedanken um ein Thema machen und...

kmork 28. Feb 2012

Ich geb dir in allen Punken recht, allerdings wird das ja auch garnicht von den App...

Schiwi 28. Feb 2012

sehen andere auch so: FDroid - FOSS für Android

AndyMt 28. Feb 2012

Korrekt - sieh auch meinen post etwas später



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    ArcherV | 12:53

  2. Re: Knight Rider 2000

    triplekiller | 12:52

  3. Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH = Re...

    NemoNemo | 12:51

  4. Re: Katastrophale UX

    tomate11 | 12:45

  5. sind tamagotchies

    triplekiller | 12:42


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel