Let It Die, Crusader Kings 2 und Battle for Wesnoth

Das schräge japanische Actionspiel Let It Die ist ebenso nischig wie der realistische Flugsimulator DCS World - hier gilt wie bei jedem Free-to-Play-Spiel, dass es bei Gefallen durchaus Gelegenheit gibt, die Kreditkarte zu zücken.

Stellenmarkt
  1. SAP Commerce Inhouse Consultant (m/w/d)
    WAGO GmbH & Co. KG, Minden
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
Detailsuche

Wer sich einer Herausforderung stellen will, darf sich mit dem Strategieklassiker Crusader Kings 2 Hunderte Stunden im virtuellen Mittelalter austoben. Das großartige Kultspiel ist ein kostenloser Einzelspielererfolg, nur die Erweiterungen müssen einzeln dazugekauft werden.

Freeware: Ganz gratis!

Natürlich existiert auch die klassische Freeware noch, die ganz ohne kommerzielle Hintergedanken daherkommt und deshalb auch nicht auf Kaufanreize setzen muss. Denn zur Erinnerung: Free-to-Play-Spiele sind zwar kostenlos, versuchen aber natürlich trotzdem, ihre Spieler auf jede erdenkliche Weise zum Geldausgeben zu bringen, etwa über Mikrotransaktionen.

Gut, dass es auch Gratisgames gibt, die auf solche Absichten (und damit verbundene psychologische Tricks) verzichten können. Allen voran das wohl außergewöhnlichste Spiel der Welt: Dwarf Fortress ist ein Wunderwerk an Weltsimulation und immer noch kostenlos - Näheres dazu hier.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch das Strategiespiel Battle for Wesnoth ist ein ewiger Freeware-Favorit. Wer sich von einer typisch japanischen Visual Novel das Fürchten lehren lassen will, ist mit Doki Doki Literature Club gut bedient, und für die nette Ballerrunde gemeinsam vor dem Laptop eignet sich Alien Swarm: Reactive Drop hervorragend.

Neben diesen zugegeben nur an der Oberfläche der Gratis-Gameswelt kratzenden Auswahl an Freeware-Perlen lockt auch noch die Spielevergangenheit: Im Console Living Room des Internet Archive wartet fast die ganze Games-Geschichte darauf, von Retro-Freunden neu entdeckt zu werden - und das völlig kostenlos und per Emulation alter Konsolen direkt im Browser.

Games-Abos

Übrigens: Nicht ganz kostenlos, aber auf jeden Fall extrem günstig gibt's Spiele in den diversen Abomodellen. Playstation-Freunde können mit PS plus Monat für Monat namhafte Hochglanztitel in ihre Games-Bibliothek aufnehmen - im Moment Uncharted 4 und Dirt Rally 2.0.

Das Gegenstück von Microsoft heißt Xbox Live Gold, derzeit sind Project Cars 2 und Fable verfügbar. Sowohl für Playstation Plus wie für Xbox Live Gold ist eine Mitgliedschaft nötig, die je nach Dauer und Bezugsquelle rund 5 bis knapp 9 Euro kostet.

Ebenfalls eine Überlegung wert: Xbox- und PC-Spieler bekommen beim Xbox Game Pass von Microsoft vollen Zugriff auf über Hundert Spiele, darunter immer wieder aktuelle Neuerscheinungen wie derzeit Journey to the Savage Planet und Ori and the Will of the Wisps. Kostenpunkt: rund 10 Euro im Monat; es gibt günstige Schnupperabos.

Abonnenten von Humble Choice können Monat für Monat gegen eine kleine Fixgebühr (ab 4,50 Euro) eine Auswahl aus den jeweils gebotenen Spielen treffen sowie alle Games im sogenannten Humble Trove spielen. Und Nutzer von iOS-Geräten haben mit Apple Arcade eine qualitativ hochwertige Games-Auswahl im Abo für 5 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Von Fortnite bis Destiny 2
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Bluejanis 14. Mai 2020

Ebenfalls fast vergessen. Ich weiß gar nicht wie lange es her ist.. Dafür dass ich...

Bluejanis 13. Mai 2020

"Gegen Bezahlung einfach nur etwas schneller sein, ist auch legitim." Auch das hängt vom...

Bluejanis 13. Mai 2020

Es kann aber nicht nur daran liegen, ob man das Spiel kostenlos bekommt. Ich finde deine...

Bluejanis 13. Mai 2020

Die Bewertung von Epic ist hier aber etwas unfair. Denn Sie haben nicht ihre eigene...

wasdeeh 15. Apr 2020

Naja, Game Pass und PS Plus wurden ja auch angeführt...deswegen "zur Vervollständigung".



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /