Free-to-Play: Bioware kündigt Ultima Forever an

Ein quietschbunter Avatar, ein unechter Lord British und das Free-to-Play-Geschäftsmodell: Bioware verspricht unter dem Titel Ultima Forever eine Rückkehr zum "ersten großartigen westlichen Rollenspiel" und plattformübergreifende Action.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultima Forever
Ultima Forever (Bild: Bioware)

Fans von Ultima gelten für gewöhnlich als kritisch, was ihre Serie und mögliche Wiederbelebungsversuche oder Fortsetzungen angeht. Deshalb wäre es erstaunlich, wenn Bioware mit dem frisch angekündigten Ultima Forever im Kreise der Veteranen auf große Begeisterung stößt - denn was bislang über das Spiel bekannt ist, hat wenig mit dem Original gemein. Das fängt beim Titel an, der eher an Duke Nukem Forever erinnert. Und hört beim Untertitel nicht auf: "Quest for the Avatar" - eigentlich der vierte Teil der Serie, trotzdem spricht Bioware von einer Rückkehr zum "ersten großartigen westlichen Rollenspiel"; das erste Ultima heißt "The First Age of Darkness".

Stellenmarkt
  1. ERP-Administrator (m/w/d)
    C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik, Velbert
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C++ Kommunikations-Framework
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Sonderlich düster scheint Ultima Forever allerdings nicht zu werden. Eine Artwork und Grafiken der beiden spielbaren Klassen Kämpfer und Magier erinnern eher an Comics denn an die alten Ultima-RPGs von Richard Garriott. Der ist in das Projekt nach aktuellem Wissenstand übrigens nicht eingebunden, obwohl Bioware auf der offiziellen Webseite von Herausforderungen durch "Lady British" spricht - eigentlich ist Lord British das Alter Ego von Garriott.

Ultima Forever soll ein actionlastiges Rollenspiel werden, in dem etwa der Kämpfer seine Gegner mit einer "großen Vielzahl von Attacken" angreift. Es basiert auf dem Free-to-Play-Geschäftsmodell und soll plattformübergreifende Abenteuer ermöglichen - Details dazu hat Bioware bislang nicht veröffentlicht. Auf der Webseite des Spiels kann man sich bereits jetzt für die Beta anmelden, Termine hat der Hersteller bislang keine genannt.

Nachtrag vom 12. Juli 2012, 15:20 Uhr

Laut Bioware erscheint Ultima Forever gegen Ende 2012 für iPad und PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


playbird 23. Jul 2012

Ultima Online war nicht bunt... seinerzeit versucht-realistisch, aber nicht bunt

playbird 23. Jul 2012

Ich danke Electronic Arts dafür, das Meisterwerk von Richard Garriot (mein pers. Games...

Ravenbird 19. Jul 2012

Ultima - Ein weiterer guter Titel der mittels kommerziellen Kitsch ausgeschlachtet und...

MrBrown 16. Jul 2012

Erinnert mich an diesen Comic: http://xkcd.com/606/

MrBrown 16. Jul 2012

ROFL!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /