Abo
  • Services:
Anzeige
Launch von Windows 8 in New York im Oktober 2012
Launch von Windows 8 in New York im Oktober 2012 (Bild: Lucas Jackson/Reuters)

Geschäftskunden reagieren positiv auf Windows 8

Jochen Rapp, Solution Manager bei dem britischen IT-Dienstleister Computacenter, sagte Golem.de, dass Windows weiterhin wichtig sei, weil das Betriebssystem auf "Tablets oder Convertibles die Post-PC-Welt unterstützt, aber auch Infrastrukturen und Applikationen aus der PC-Welt. Für Unternehmen nimmt Windows 8 dadurch eine Brückenfunktion ein".

Der Geschäftskundenmarkt habe bislang positiv auf Windows 8 reagiert. Das seien Unternehmen, die von älteren Windows-Versionen, XP oder Vista, auf das aktuelle Betriebssystem migrieren. "Aktuell gehen Unternehmen eher den Migrationsschritt zu Windows 8. Oft sind ganz konservative Überlegungen ausschlaggebend, etwa dass Unternehmen sich ein möglichst großes Zeitfenster bis zur nächsten Migration verschaffen wollen. Denn der Mainstream-Support für Windows 7 läuft bereits im Januar 2015 aus", sagte Rapp.

Anzeige

Beim Wechsel auf die neue Software müsse grundsätzlich die gesamte Soft- und Hardware auf Kompatibilität mit Windows 8 überprüft werden. Rapp: "Als problematisch können sich hierbei spezielle Geschäftsanwendungen erweisen, für die es keine Updates gibt. Auch selbst entwickelte Software, die lange nicht aktualisiert wurde und deren Entwickler nicht mehr verfügbar ist, kann ein Problem darstellen. Ebenfalls muss die gesamte Sicherheitssoftware erneuert werden. Alternativ können die Bordmittel von Windows 8 genutzt werden.

Zum Beispiel wurden viele Anwendungen für XP unter der Annahme von Administrationsrechten entwickelt, die es bei Windows 8 in dieser Art nicht mehr gibt. Diese werden in der neuen Version für jeden Prozess überprüft und müssen gegebenenfalls vom Anwender selbst bestätigt werden. Applikationen, die diesen Benutzerkontenschutz nicht unterstützen, bereiten zwangsläufig Probleme.

Hardwareseitig tauchen meist keine Kompatibilitätsprobleme auf, erst recht nicht, wenn Unternehmen PCs und Peripheriegeräte wie Drucker und Scanner in üblichen Abschreibungszeiträumen erneuert haben. Wenn Schwierigkeiten auftauchen, dann zum Beispiel bei älteren Netzwerkdruckern, für die keine passende Treiber-Software vorhanden ist."

 Frank X. Shaw: Microsoft wehrt sich gegen "extreme Windows-Kritik"

eye home zur Startseite
oBsRVr666 15. Mai 2013

Hmm ... ist NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM eigentlich auch synonym mit NEVER CLOSE AN OPEN...

azeu 14. Mai 2013

der Realismus scheint bei Dir aber auch noch nicht angekommen zu sein. Deine Einstellung...

F4yt 14. Mai 2013

Wer definiert bitte "besser"? Was wirklich "besser" ist, muss 1. Der jeweilige Benutze...

F4yt 14. Mai 2013

Es steht und fällt bei den Meisten wohl mit dem "fehlenden" Startmenü sowie der...

Sliver 14. Mai 2013

Ich kann es zwar nicht belegen, aber vermutlich haben ein großteil der Kritiker Win8...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. Engelhorn KGaA, Mannheim
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    SchreibenderLeser | 13:24

  2. Re: Wie soll das in der freien Wildbahn...

    divStar | 13:23

  3. Matternet Stationen

    senf.dazu | 13:21

  4. Ich habe es nicht verstanden!

    Vögelchen | 13:13

  5. Re: Reiner Zufall...

    ArcherV | 13:10


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel