Francis Ford Coppola: Apocalypse Now soll ein Rollenspiel werden

Keine wilde Action wie in Call of Duty, sondern ein ernsthaftes Rollenspiel mit Survival-Elementen soll die Spieleumsetzung des Filmklassikers Apocalypse Now werden. Starregisseur Francis Ford Coppola hat das Projekt selbst angestoßen, die Entwickler haben Erfahrung mit Games.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Filmklassiker Apocalypse Now soll ein Rollenspiel werden.
Der Filmklassiker Apocalypse Now soll ein Rollenspiel werden. (Bild: Kickstarter)

Auf Basis des Filmklassikers Apocalypse Now (1979) soll ein Rollenspiel entstehen. Protagonist soll die Hauptfigur aus dem Streifen werden, nämlich Captain Benjamin L. Willard - im Film wurde er von Martin Sheen gespielt.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
Detailsuche

Hinter dem Projekt steckt der Regisseur Francis Ford Coppola, die eigentliche Produktion sollen erfahrene Entwickler übernehmen. Im Team sind unter anderem Josh Sawyer (Fallout New Vegas), Montgomery Markland (Wasteland 2) und Lawrence Liberty (The Witcher).

Die Macher suchen derzeit auf Kickstarter die Unterstützung durch die Community. Mindestens 900.000 US-Dollar müssen zusammenkommen. Vermutlich entsteht dann erst einmal nur eine Version für Windows-PC, denn Umsetzungen für Xbox One und Playstation 4 soll es erst geben, falls mindestens 2,5 Millionen US-Dollar geschafft werden.

Ab der Marke von 3 Millionen US-Dollar soll es eine echte VR-Version geben. Zu möglichen Ports für weitere Plattformen, etwa MacOS und Linux, äußert sich das Team bislang nicht. Das Spiel soll im Oktober 2020 weltweit erscheinen. Welche Engine zum Einsatz kommt, sagt das Team noch nicht.

Wahnsinn und psychedelische Farben

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Es soll in Saigon beginnen, wo die Hauptfigur laut der Beschreibung auf Kickstarter bereits halb wahnsinnig in einem billigen Hotel haust, bevor es dann in den Dschungel und vor allem in den Kampf gegen den Vietcong geht.

Die Macher wollen auf Survival-Elemente setzen, also auf plötzliche heftige Kämpfe statt auf stundenlange Ballereien wie in Call of Duty. Schleichen soll ebenso wichtig sein wie der sparsame Umgang mit Munition und Medizin.

Das Spiel soll ähnlich wie der Film eine eher subjektive Sicht auf den Vietnamkrieg gewähren, mit farbenfroh-psychedelischen Experimenten und ähnlichem ist also zu rechnen.

Welche Rolle Francis Ford Coppola bei der Entwicklung haben wird, ist nicht ganz klar. Der Regisseur hatte sich in der Vergangenheit gelegentlich zu Computerspielen geäußert und etwa die von Electronic Arts programmierten Umsetzungen seiner Mafia-Filme heftig kritisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Artikel
  1. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /