Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia braucht Qt nicht mehr und will es loswerden.
Nokia braucht Qt nicht mehr und will es loswerden. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

Frameworks: Nokia soll Qt verkaufen wollen

Nokia braucht Qt nicht mehr und will es loswerden.
Nokia braucht Qt nicht mehr und will es loswerden. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

Laut einem Eintrag in einer Qt-Mailingliste soll sich Nokia aktiv nach einem Käufer für Qt umsehen. Der kommerzielle Teil des Frameworks wurde bereits 2011 an Digia verkauft.

Nokia will seinen noch bestehenden Anteil des Qt-Frameworks verkaufen. Das schreibt der ehemalige Nokia-Angestellte und Qt-Entwickler Atlant Schmidt in einer Nachricht an die Qt-Mailingliste. Er habe das von einer zuverlässigen Quelle erfahren.

Anzeige

Demnach soll der Nokia-Vize und Chef der Qt-Abteilung Sebastian Nyström die Order erhalten haben, sich nach einem Käufer für das von Nokia nicht benötigte Framework umzusehen. Bereits im September 2011 hatte Nokia den kommerziellen Teil des Frameworks an Digia verkauft.

Entwicklungsbüro aufgelöst

Erst gestern hatte Nokia bekanntgegeben, dass es die Entwicklungsabteilung für Qt in Brisbane auflösen will. Dort wird an den Modulen Qt3D, QtDeclarative, QtMultimedia, QtSensors und QtSystems gearbeitet.

Dazu passt auch die Nachricht, dass Nokia das Linux-basierte Betriebssystem Meltemi eingestellt hat. Der Meego-Nachfolger wurde nie offiziell vorgestellt. Es soll für den Einsatz in mittelpreisigen Mobiltelefonen zum Einsatz kommen.

Qt braucht Nokia nicht mehr

Entwickler freier Projekte, die Qt einsetzen - etwa KDE SC -, sehen die Zukunft Qts gelassen. Einige sind der Meinung, Qt brauche Nokia längst nicht mehr. Denn es gebe ein viel zu großes Interesse an Qt, etwa in Skype, dem VLC-Player und nicht zuletzt im KDE-Projekt selbst.

Qt kommt auch in kommerziellen Produkten zum Einsatz, etwa in der Benutzeroberfläche der Adobe Software Elements oder in der 3D-Animationssoftware Maya von Autodesk.

Nokia hatte Qt-Entwickler Trolltech 2008 erworben. Für die kommerzielle Nutzung sind Gebühren an Digia fällig. Qt selbst steht unter der LGPL. Bleibt zu hoffen, das Nokia Qt einer Open-Source-Organisation überlässt, etwa der Apache oder Linux Foundation.


eye home zur Startseite
Atalanttore 03. Aug 2012

Im übertragenen Sinne rammt der Kapitän von Nokia (Elop) mit seinen Entscheidungen (nur...

Seitan-Sushi-Fan 02. Aug 2012

Nokia nervt nur noch.

Thaodan 02. Aug 2012

Stimmt, doch wenn ich Artzt wäre würde ich die Microsoft als einen Parasiten beschreiben...

thomas001le 01. Aug 2012

Darf er schon, aber dann geht auch das normale dynamic linking ja schief...hier ist der...

Little_Green_Bot 01. Aug 2012

Ja, und Qt für Android gibt's auch schon. Nokia ist zum Microsoft-Zulieferer geworden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 21:05

  2. Re: Auch an den Arbeitsplatz und Rad-Pendler denken!

    GenXRoad | 20:56

  3. Re: 10-50MW

    anybody | 20:44

  4. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton...

    robinx999 | 20:35

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 20:28


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel