• IT-Karriere:
  • Services:

Frames: Boses Kopfhörer-Sonnenbrille kann Blinden helfen

Boses Kopfhörer-Brille Frames unterstützt Microsofts Soundscape, ein Dienst, der Audio-Hinweise zur Umgebung gibt. Damit sollen sich Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen besser orientieren können, beispielsweise in Städten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Frames von Bose
Die Frames von Bose (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft hat in einem Blogbeitrag bekannt gegeben, dass der Dienst Soundscape auf den Bose Frames zur Verfügung steht. Die Frames ist eine Sonnenbrille, die dank eingebauter Richtlautsprecher als Kopfhörer verwendet werden kann. Soundscape ist ein Forschungsprojekt von Microsoft, das zum Ziel hat, Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen zu besserer Orientierung zu verhelfen.

Stellenmarkt
  1. ECR Services GmbH, München
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Mittels einer App auf dem Smartphone und einem Stereokopfhörer können visuell eingeschränkte und blinde Personen ihre Umgebung als eine Art Audiokarte wahrnehmen. Dabei werden ihnen wichtige Gebäude und Orte in der direkten Umgebung angesagt; Soundscape platziert diese Audiosignale zudem im Stereospektrum so, dass die Ansage zu einem Gebäude aus dessen Richtung zu kommen scheint.

Um zu einem der Orte navigieren zu können, lässt sich ein sogenannter Beacon aktivieren. Dann hört der Nutzer ein rhythmisches Pulsieren aus der Richtung, in der sich der Ort befindet. Schaut er exakt in die Richtung des Ziels, erklingt zudem ein kleines Glöckchen. Soundscape kann auch Straßennamen und Kreuzungen ansagen.

Ohren bleiben bei Bose Frames frei

Dank des neunachsigen Bewegungssensors der Bose Frames und des eingebauten GPS erkennt Soundscape, in welche Richtung der Nutzer schaut und wo er sich befindet. Die eingebauten Richtlautsprecher sorgen zudem für eine Klangübertragung, bei der das Ohr frei bleibt - so können Träger weiterhin ihre Umwelt wahrnehmen.

Soundscape ersetzt allerdings nicht andere Mittel für visuell eingeschränkte Personen, mit denen diese sich im Alltag orientieren - beispielsweise einen Blindenhund. Die App ist eher als Ergänzung gedacht, um für eine bessere Orientierung zu sorgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. (-70%) 2,99€
  4. (-78%) 3,99€

gentux 28. Feb 2020 / Themenstart

Reine Vermutung, aber funktioniert mit Knochenschall Folgendes genau so gut? "Soundscape...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Office 365 wird umbenannt
  2. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  3. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /