Abo
  • Services:
Anzeige
Radiator der Kelvin S24
Radiator der Kelvin S24 (Bild: Fractal Design)

Fractal Design Kelvin: Erweiterbare Komplett-Wasserkühlung aus Schweden

Radiator der Kelvin S24
Radiator der Kelvin S24 (Bild: Fractal Design)

Offener statt geschlossener Kreislauf: Fractal Designs Kelvin-Wasserkühlungen sind erweiterbar, um so eine Grafikkarte oder andere Elemente in den CPU-Kühlkreislauf einzubinden.

Anzeige

Fractal Design hat die Wasserkühlungsserie Kelvin vorgestellt, die auf Komponenten von Alphacool basiert. Die mit einem Single-, Dual- oder Triple-Radiator erhältlichen Modelle kühlen primär den Prozessor, sind aber zu zusätzlichen Elementen wie Kühlern kompatibel und somit erweiterbar.

Hierzu verbaut der Hersteller handelsübliche G1/4-Zoll-Gewinde, die mit den meisten Wasserkühlungskomponenten auf dem Markt kompatibel sind. Fractal Design empfiehlt, die T12 genannte Version mit Single-Radiator für maximal eine CPU und GPU zu verwenden. Die S24-Dual-Radiator soll insgesamt vier Komponenten kühlen und die Kelvin S36 gar bis zu acht.

Ab dem Augenblick, in dem die Kelvin geöffnet wird, ist sie keine All-in-One-Lösung mehr. Der Vorteil verglichen mit einer selbst zusammengestellten Wasserkühlung soll laut Fractal Design die Vorauswahl der Komponenten sein - zumindest die zusätzlichen Elemente muss sich der Kunde aber selbst suchen.

Bei den 45 mm dicken Alphacool-Radiatoren handelt es sich um die beliebten und leistungsfähigen Nexxxos-Modelle, auch die Coldplate und die Pumpe stammen von Alphacool. Die DC-LT 2400 Low Noise Ceramic gilt (gedrosselt) als relativ leise. Die beigelegten, PWM-geregelten Lüfter stammen von Fractal Design. Mit 800 bis 1.700 Umdrehungen pro Minute dürften sie die Pumpe übertönen.

  • Kelvin All-in-One-Wasserkühlung S36 (Bild: Fractal Design)
  • Kelvin All-in-One-Wasserkühlung S24 (Bild: Fractal Design)
  • Kelvin All-in-One-Wasserkühlung T12 (Bild: Fractal Design)
Kelvin All-in-One-Wasserkühlung S36 (Bild: Fractal Design)

Preislich liegen die Kelvin-Wasserkühlungen bei 95, 115 und 135 Euro. Verglichen mit einzeln gekauften Alphacool-Komponenten ergibt sich kaum ein Preisvorteil. Allerdings entfällt ein Teil des Zusammenbaus und Fractal Design garantiert, dass das System läuft.

Außer Fractal Design bietet auch Swiftech erweiterbare Komplett-Wasserkühlungen an.


eye home zur Startseite
RobertZingelmann 11. Dez 2014

Den R4 habe ich auch. Hatte anfangs die LED auf HDD gesetzt, aber das Gewitter hat extrem...

Ach 11. Dez 2014

Nicht falsch verstehen, für eine reine CPU Kühllösung scheint das eine feine Sache zu...

Anonymster... 10. Dez 2014

Gibt es nicht auch noch was ausbaufähiges von einer Firma, die Rajintek, oder ähnlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  1. Re: Kostenlos

    robinx999 | 20.09. 23:51

  2. Re: Leerfahrt, Schleichfahrt, ideale Teststrecke...

    cpt.dirk | 20.09. 23:49

  3. Re: Unfähige Firma

    ML82 | 20.09. 23:49

  4. Re: Falsche Überschrift

    sori | 20.09. 23:46

  5. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    KingTobi | 20.09. 23:41


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel