Abo
  • Services:

Found: Kostenlose Suchmaschine für die private Cloud

Found ist eine Volltextsuche für Mac OS X, mit der nicht nur die lokale Festplatte, sondern auch persönliche Cloud-Dienste wie Dropbox, Evernote, Skydrive, Google Drive und Google Docs durchsucht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Found durchsucht lokale Speicher und die Cloud.
Found durchsucht lokale Speicher und die Cloud. (Bild: Found)

Found wird mit doppeltem Drücken auf die Ctrl-Taste des Mac eingeblendet und stellt wie die systemweite Mac-Suche Spotlight ein Eingabefeld zur Verfügung, in das der Anwender seine Suchbegriffe eintippen kann. Die neue Version 1.2.1 unterstützt nun auch die Suche im Notizzetteldienst Evernote und Microsofts Cloud-Speicher Skydrive.

  • Found-Einrichtung (Bild: Found)
  • Found-Suche mit Ergebnissen (Bild: Found)
  • Found-Voransicht von Dokumenten  (Bild: Found)
  • Suchergebnisse von Found können per Drag and Drop verschoben werden. (Bild: Found)
  • Lokale Found-Einrichtung (Bild: Golem.de)
  • Cloudspeicher-Einrichtung (Bild: Golem.de)
  • Cloudspeicher-Einrichtung (Bild: Golem.de)
  • Suchinterface von Found (Bild: Golem.de)
Lokale Found-Einrichtung (Bild: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Zunächst konfiguriert der Anwender nach der Installation von Found, welche Bereiche der lokalen Festplatten indiziert werden dürfen. Die Dropbox- und Skydrive-Suchen funktionieren nur, wenn auch der Austauschordner der Dienste auf dem System installiert ist, während die Evernote-Funktion und die Durchsuchung von Google-Angeboten wie Google Drive, Docs und den Anhängen von Google Mail nach Angabe der jeweiligen Benutzerkennungen durchgeführt wird.

Zugangsdaten werden nicht weitergegeben

Die Logindaten werden dabei in der Schlüsselbundverwaltung von Mac OS X gesichert und die Indizes direkt auf dem Mac des Benutzers gespeichert. Found läuft lokal als App und verbindet sich direkt mit den Servern der jeweiligen Cloud-Anbieter über TLS/SSL.

Die Recherche erfolgt sofort nach der Eingabe der Buchstaben in das Suchfeld. Boolesche Operatoren oder Einschränkungen auf bestimmte Dateitypen lassen sich jedoch nicht eingeben. Die Ergebnisse der Suchen werden den Fundorten nach sortiert aufgelistet und können, ohne die Dateien zu öffnen, in einer Voransicht betrachtet werden. Die jeweiligen Dateien können aus der Ergebnisliste per Drag und Drop in andere Anwendungen gezogen oder mit dem Finder beziehungsweise der verknüpften App geöffnet werden.

Found ist derzeit nur für Mac OS X erhältlich und kann über den Mac App Store von Apple kostenlos bezogen werden. Der Hersteller will aber künftig auch Versionen für Windows und iOS entwickeln.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /