• IT-Karriere:
  • Services:

Fotografie: Superweitwinkelkamera des iPhone 11 Pro soll kein RAW können

Das iPhone 11 Pro von Apple mit seinen drei Kameras soll zumindest bei der Weitwinkelkamera keine Rohdaten erzeugen können. Auch ein Bildstabilisator und eine manuelle Fokussiermöglichkeit fehlen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Kameras des iPhone 11 Pro
Kameras des iPhone 11 Pro (Bild: Apple)

Die neue Ultraweitwinkelkamera des iPhone 11 Pro ermöglicht laut App-Programmierer Ben Sandofsky keine Rohdatenaufnahmen im DNG-Format. Das teilte Sandofsky, der die Foto-Anwendung Halide entwickelt, über Twitter mit. Bei der Weitwinkel- und der Telekamera lassen sich wie bei den älteren iPhones DNG-Aufnahmen mit unkomprimierten Rohdaten aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Durch Speicherung der unkomprimierten Sensordaten ist im Gegensatz zu JPEG oder anderen verlustbehafteten Formaten eine genauere Helligkeitsauflösung gegeben. Sämtliche vom Bildsensor erfassten Details bleiben erhalten. Das macht die Daten für die Bildbearbeitung interessant. Beim iPhone 11 Pro soll den Angaben des Entwicklers zufolge ausgerechnet die neue Ultraweitwinkelkamera kein unkomprimiertes Bildmaterial erzeugen können.

Eine Bildstabilisierung ist bei der Ultraweitwinkelkamera ebenso nicht eingebaut. Auch eine manuelle Fokussierung per App ist laut Entwickler nicht möglich. Weshalb Apple so verfährt, und ob ein Update nachträglich eine Änderung herbeiführen kann, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

leed 26. Sep 2019

RAW Formatte beziehen sich letztendlich auf die Sensordaten einer Aufnahme. Das mag bei...

violator 26. Sep 2019

Solche Leute arbeiten bestimmt auch bei Apple. Der hat sich bestimmt gedacht, dass man...

tk (Golem.de) 26. Sep 2019

Hallo! In den technischen Datenblättern zum iPhone 11 Pro, die uns vorliegen, erläutert...

Ely 26. Sep 2019

Die Rohdaten dürften ob der extrem geringen Brennweite eine starke Verzeichnung haben...

theFiend 26. Sep 2019

Das wird auch meiner Meinung nach der Grund dafür sein. Sie müssen dafür nichtmal...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /