• IT-Karriere:
  • Services:

Fotografie: Lacie kündigt robuste SSD mit integriertem SD-Kartenleser an

Lacie hat drei neue, robuste SSDs vorgestellt, die speziell für Fotografien und Kameraleute gedacht sind, die unterwegs viel Speicherplatz benötigen. Ein Modell ist sogar mit einem integrierten SD-Kartenleser zum Transfer der Daten auf die SSD ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Rugged Boss SSD
Rugged Boss SSD (Bild: Lacie)

Lacie hat die Rugged SSD, die Rugged SSD Pro und die Rugged Boss SSD vorgestellt. Alle Modelle sind mit einem Gummigehäuse vor Stößen und Wassereinbruch geschützt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Die Lacie Rugged SSD Pro ist mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 ausgerüstet. Im Inneren steckt eine Seagate Firecuda NVMe mit Geschwindigkeiten von bis zu 2.800 MByte/s. Das Gerät funktioniert dank eines neuen Thunderbolt-Controllers von Intel (JHL7440) auch an Rechnern mit USB-Type-C-Schnittstelle. Andere Thunderbolt-Laufwerke benötigen zwingend eine Thunderbolt-Schnittstelle. Die Lacie Rugged SSD Pro kostet mit 1 TByte rund 400 US-Dollar und mit 2 TByte etwa 700 US-Dollar.

Die einfachere Rugged SSD von Lacie verfügt über USB 3.1 Gen2 und eine Seagate Firecuda NVMe SSD mit einer Geschwindigkeit von bis zu 950 MByte/s. Die Lacie Rugged SSD kostet mit 500 GByte rund 180 US-Dollar, mit 1 TByte etwa 300 US-Dollar und mit 2 TByte 500 US-Dollar.

Die Rugged Boss SSD von Lacie bietet 1 TByte Speicherkapazität und verfügt über einen eingebauten SD-Kartensteckplatz neben dem USB-Anschluss und einen Akku nebst einem Display, das über die verfügbare Kapazität, den Akkustand und den Kopiervorgang Auskunft gibt. Die Akkukapazität wurde noch nicht angegeben. Mit einer App für iOS und Android kann der Nutzer auf der SSD Aufnahmen ansehen, benennen und löschen.

Das Gehäuse ist staub-, spritz- und tropfwasserdicht. Die Lacie Rugged Boss SSD wird nur mit 1 TByte für rund 450 US-Dollar angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /