Fotografie: Huawei schummelt wieder bei den Smartphone-Fotos

Der jüngste Vorfall gehört zu einer langen Reihe von Versuchen, professionelle Kamerafotos als Bilder von Huawei-Smartphones auszugeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kamera des P40 Pro von Huawei
Die Kamera des P40 Pro von Huawei (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Huawei hat im Rahmen eines Fotografiewettbewerbs Fotos, die mit einer professionellen DSLR erstellt wurden, als Bilder ausgegeben, die angeblich mit Huawei-Smartphones aufgenommen wurden. Das hat ein Weibo-Nutzer herausgefunden, dem bestimmte Fotos in einem Werbevideo zu dem Wettbewerb bekannt vorgekommen waren, wie die Webseite Abacus News berichtet.

Stellenmarkt
  1. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  2. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
Detailsuche

Wie sich herausstellte, wurden die Bilder nicht mit einem Huawei-Smartphone gemacht, sondern mit einer Nikon D850. Diese kostet in Deutschland aktuell mit Kit-Objektiv 3.150 Euro. Die Aufnahmen stammen von der Fotografin Su Tie und können auf der Fotografieplattform 500px gefunden werden. Die Fotografin wurde in dem Video nicht genannt, stattdessen wurden die Bilder mit dem Hinweis versehen, dass sie mit einem Huawei-Smartphone aufgenommen worden seien.

Huawei hat sich nach Bekanntwerden der Schummelei auf Weibo entschuldigt. Der chinesische Hersteller spricht davon, dass die Bilder aufgrund eines Versehens "falsch markiert" worden seien. Die Fotografien befinden sich weiterhin im Video zum Wettbewerb, allerdings nicht mehr mit dem Hinweis auf die Huawei-Smartphones.

Huawei hat schon früher geschummelt

Es ist nicht das erste Mal, dass Huawei Fotos, die mit DSLR-Kameras aufgenommen wurden, als Bilder seiner eigenen Smartphones dargestellt hat. Im Zuge der Vorstellung des P9 im Jahr 2016 verwendete der Hersteller ein Bild, das mit einer Canon EOS 5D Mark III aufgenommen wurde. Nachdem das Vorgehen aufgeflogen war, wurde das Bild entfernt.

Auch bei der Einführung des P30 im Jahr 2019 entdeckte GSM Arena ein Werbebild, das mit einer Spiegelreflexkamera aufgenommen wurde. In den Fällen argumentierte Huawei, dass die Bilder nur als Referenz dienen sollten und künstlerische Interpretationen der Kamerafunktionen des Smartphones seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  3. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

brutos 27. Aug 2020

Versehen ist eigentlich glaubhaft, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Huawei...

Waseef 28. Apr 2020

Ich denke, Smartphone-Kameras sind eher für das Fotografieren als für den professionellen...

Waseef 28. Apr 2020

Ich bin nicht sehr vertraut mit Defekten auf Huawei, die auf einer massiven Welle durch...

SmilingStar 22. Apr 2020

Falsche Angaben oder Angaben mit "künstlerischer Interpretation" sind bei Chinesen nun...

Anrao 22. Apr 2020

Bei allen dreien die gleiche Antworte. Die Tests wurden mit em enstprechendem Auto...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /