Abo
  • Services:

Fotografie: Apple patentiert Wechselobjektive fürs iPhone

In den USA hat Apple zwei Patente für die Verbesserung der iPhone-Kamera zugesprochen bekommen. Darin werden diverse Befestigungsmöglichkeiten für Wechselobjektive beschrieben, darunter ein magnetisches Bajonettsystem und eine Hülle mit Objektivmodulen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erhält das iPhone Wechselobjektive?
Erhält das iPhone Wechselobjektive? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Besitzen künftige iPhones einen Magneten rund um das Objektiv, mit dem sich Vorsatzlinsen temporär befestigen lassen, die je nach Anwendungszweck den Weitwinkel- oder Telebereich erhöhen oder Makroaufnahmen erlauben? Oder wird gar eine Schutzhülle mit optischen Zusatzelementen angebracht? Zwei neue Patente von Apple würden es dem Unternehmen immerhin ermöglichen, diese Technik einzusetzen und andere davon abzuhalten.

Stellenmarkt
  1. UNISERV GmbH, Pforzheim
  2. ORCON GmbH über Tauster GmbH, Kirchentellinsfurt

Das US-Patent 8,639,106 beschreibt "magnetische Vorsatzlinsen mit einem Positionierungsrand". Das Patent scheint vor allem auf die Befestigungsmöglichkeit und weniger auf die Optiken selbst abzuzielen, bemerkt die US-Website Petapixel. Das Smartphone soll über elektrische Kontakte den Linsentyp erkennen und sogar einen Autofokusmotor steuern können.

Das zweite Patent (8,638,369) beschreibt eine austauschbare Rückseite für das iPhone, die eine Zusatzoptik enthält, die sich genau vor dem Kameraobjektiv befindet. Die Vorsatzlinse würde so kaum auftragen. Eine elektrische Verbindung zwischen iPhone und Hülle besteht nicht, wobei im Patent durchaus die Möglichkeit erwähnt wird, dass die Hülle die Zusatzoptik mit Strom beispielsweise für einen Bildstabilisator versorgt.

Ob Apple eine dieser beiden Techniken für ein künftiges iPhone einsetzt, bleibt abzuwarten. Schon jetzt bieten zahlreiche Anbieter Zusatzobjektive für Smartphones an, doch die sind nicht elektrisch mit dem iPhone verbunden und besitzen keinen Autofokus oder einen Bildstabilisator.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 19,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 1,29€

Reinhold... 07. Feb 2014

Der Thread sieht so aus als ob er das hier gebrauchen könnte https://www.youtube.com...

Netspy 31. Jan 2014

Offenbar ja.

Lemo 31. Jan 2014

Nichts anderes als das ist es doch wieso so viele Patente immer noch zugeteilt werden


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
      Ryzen 5 2600X im Test
      AMDs Desktop-Allrounder

      Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
      2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
      3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

        •  /