Abo
  • Services:
Anzeige
Twitter mit Bildhosting und Fotobearbeitung
Twitter mit Bildhosting und Fotobearbeitung (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Fotofilter und Profilhintergründe: Twitter macht sich hübsch

Twitter mit Bildhosting und Fotobearbeitung
Twitter mit Bildhosting und Fotobearbeitung (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Twitter hat in seinen mobilen Apps für Android und iOS Fotofilter eingebaut und ermöglicht dem Anwender, sein Profil optisch aufzupeppen. Kurz zuvor verwarf Facebook die direkte Instagram-Unterstützung auf Twitter.

Mit der kargen 140-Zeichen-Darstellung des Mikrobloggingdienstes Twitter ist es endgültig vorbei. Stattdessen gibt es nun ein Bildbearbeitungswerkzeug mit Filterfunktionen für die mobilen Clients und das dazugehörige Fotohosting.

Anzeige

Die Updates der iOS- und Android-Apps von Twitter beinhalten eine Sammlung von Filtern, die Anwender auf ihre Fotos anwenden können. Sie machen die Bildbearbeitungs- und Sharingplattform Instagram überflüssig, deren enge Integration in Twitter kurzerhand abgeschaltet wurde.

Mit den Twitter-Bildfiltern lassen sich Digitalfotos so verändern, dass es scheint, als seien sie mit alten Analogkameras aufgenommen oder mit falschen Entwicklungsprozessen behandelt worden. Sie ähneln den Filtern von Instagram. Vor der Anwendung der Filter kann in einer Rasteransicht geprüft werden, welche Verfremdung sich am besten eignet. Eine Beschnittfunktion sowie eine automatische Schattenaufhellung und Farbkorrektur sind in der rudimentären Bildbearbeitung der Twitter-Apps ebenfalls enthalten.

  • Twitter - Bildbearbeitung und Filtervorschau unter iOS und Android (Bild: Twitter)
  • Twitter - Filtervorschau unter Android (Bild: Twitter)
  • Twitter - Bildbearbeitung unter Android (Bild: Twitter)
Twitter - Bildbearbeitung und Filtervorschau unter iOS und Android (Bild: Twitter)

Ab dem 12. Dezember 2012 sollen nach einer längeren Betaphase zudem alle Anwender ihre Twitter-Profile im Web mit einem Bild verschönern können, das anstelle des grauen Untergrunds oben in der Seite angezeigt wird. Bislang wurde diese Möglichkeit nur erprobt, aber nicht allen Anwendern zugänglich gemacht. Zusammen mit dem Seitenhintergrund und dem Profilbild lässt sich so die eigene Präsenz individualisieren.

Die Twitter-App für Android kann über Google Play in Version 3.6.0 bereits heruntergeladen werden, während die Veröffentlichung im iTunes App Store noch auf sich warten lässt.


eye home zur Startseite
Endwickler 12. Dez 2012

Du kannst dich nur noch in Kästchen ausdrücken.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    ArcherV | 04:13

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 04:10

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 03:26

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 03:26

  5. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    Onkel Ho | 03:25


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel