Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft schmeißt sechs beliebte Lumia-Apps aus dem Store.
Microsoft schmeißt sechs beliebte Lumia-Apps aus dem Store. (Bild: Nokia)

Foto-Software: Microsoft streicht sechs Lumia-Apps aus dem Programm

Microsoft schmeißt sechs beliebte Lumia-Apps aus dem Store.
Microsoft schmeißt sechs beliebte Lumia-Apps aus dem Store. (Bild: Nokia)

Microsoft will die Funktionen mehrerer Lumia-Apps in die künftigen Apps von Windows 10 integrieren. Viele Nutzer reagieren verärgert auf das Aus für die Fotoprogramme.

Anzeige

Microsoft hat mehrere Lumia-Apps mit sofortiger Wirkung aus seinem Angebot für Windows Phone 8.1 gestrichen. Lumia Storyteller, Lumia Beamer, Photobeamer, Lumia Refocus, Lumia Panorama und Video Uploader seien nicht mehr im Store verfügbar, teilte das Unternehmen am Freitag in einem Blogbeitrag mit. Bereits installierte Apps würden aber nicht auf den Geräten gelöscht. Microsoft kann nicht versprechen, dass die einzelnen Funktionen in den neuen Foto- und Kamera-Apps von Windows 10 Mobile verfügbar sind. Die Apps sollen eingeschränkt aber auch unter Windows 10 laufen.

Die mit Lumia Storyteller, Beamer, Photobeamer und Refocus verbundenen Online-Dienste sind von Ende Oktober 2015 nicht mehr verfügbar. Lumia Panorama und Video Uploader funktionieren weiterhin, aber es gibt keine Updates mehr für die Apps. Microsoft empfiehlt den Nutzern von Lumia Storyteller, ihre Online-Geschichten vor dem Abschalten der Seite zu sichern. Da Beamer und Photobeamer auf den Online-Service angewiesen sind, funktionieren die Apps in Zukunft gar nicht mehr.

Begründung klingt nicht überzeugend

In den Kommentaren zu der Ankündigung äußerten Nutzer scharfe Kritik am Vorgehen von Microsoft. Die meisten Anwender bezweifeln, dass die Funktionen in gleicher Qualität in den neuen Apps von Windows 10 enthalten sind. Auch wurde kritisiert, dass die bestehenden Angebote eingestellt würden, bevor Alternativen zur Verfügung stünden.

Microsoft begründete den Schritt damit, auf allen Windows-Plattformen das gleiche Ergebnis liefern zu wollen. Nach Ansicht von Beobachtern ist der Schritt ein weiteres Anzeichen dafür, dass Microsoft mit Windows Mobile verstärkt Geschäftskunden im Blick habe und auf Spielereien für normale Anwender verzichten wolle.


eye home zur Startseite
raskani 09. Sep 2015

korrekt! das soll aber weder eine kontra-noch prohaltung für m$ ausdrücken. eher...

bstea 08. Sep 2015

Lies mal den Artikel, es wird der separate Download gestrichen und die Webservices...

bstea 08. Sep 2015

Oder man nutzt die App UKW-Radio die jeder Firmware drauf ist. Der Link zur App ist sogar...

Datenaffe 08. Sep 2015

Du glaubst nicht wirklich die Kontrolle über irgendetwas zu haben - egal ob Firefox OS...

raskani 07. Sep 2015

ich fand die 8.1 ganz gut gelungen. passt sogar zum pc, tablet und notebook. das kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  2. Medion AG, Essen
  3. Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausprobiert

    JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

  2. Aufstecksucher für TL2

    Leica warnt vor Leica

  3. Autonomes Fahren

    Continental will beim Kartendienst Here einsteigen

  4. Arduino 101

    Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein

  5. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  6. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  7. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  8. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  9. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  10. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Wer?

    der_wahre_hannes | 08:35

  2. Re: Wie wird er Trojaner ausgeführt?

    Voutare | 08:35

  3. Re: Ich finds ja zum piepen

    Kondratieff | 08:35

  4. Freude am Fahren

    Dajm | 08:35

  5. Re: Geht auch günstiger

    Noren | 08:35


  1. 08:03

  2. 07:38

  3. 07:29

  4. 07:20

  5. 23:50

  6. 19:00

  7. 18:52

  8. 18:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel