Foto-Sharing: Instagram hat über 400 Millionen Nutzer

Rekordmeldung von Instagram: Der Foto-Sharing-Dienst hat weltweit über 400 Millionen monatlich aktive Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,
Hat 400 Millionen Nutzer: Instagram
Hat 400 Millionen Nutzer: Instagram (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Über 400 Millionen Mitglieder weltweit nutzen Instagram monatlich aktiv. Das hat der Fotodienst in einem Blogeintrag mitgeteilt. Von den zuletzt hinzugekommenen 100 Millionen Nutzern komme mehr als die Hälfte aus Europa und Asien. Die meisten neuen Nutzer kämen aus Brasilien, Japan und Indonesien.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwender- und Standort Support (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Leipzig
  2. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster
Detailsuche

"Als Instagram vor fast vier Jahren gestartet war, schien die Zahl von 400 Millionen Nutzern wie ein weit entfernter Traum", schreiben die Entwickler.

Die Marke von 300 Millionen Nutzern hatte Instagram im vergangenen Dezember erreicht. Damals überholte der Fotodienst den Konkurrenten Twitter, der zu der Zeit 290 Millionen Nutzer hatte.

Instagram wurde im April 2012 von Facebook gekauft. Der Fotodienst hatte zu dem Zeitpunkt etwa 30 Millionen Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DIY-Projekt
Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!

Augenschonende Displays wie die von E-Ink sind bislang kaum verbreitet. Deshalb würde ich gerne selbst einen Laptop mit E-Ink-Display bauen.
Von Alexander Soto

DIY-Projekt: Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!
Artikel
  1. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  2. Leistungsschutzrecht: Google soll 900 Millionen Euro an Verlage zahlen
    Leistungsschutzrecht
    Google soll 900 Millionen Euro an Verlage zahlen

    Die Verwertungsgesellschaft Corint Media beharrt auf ihren hohen Forderungen beim Leistungsschutzrecht. Doch Google dürfte kaum darauf eingehen.

  3. iOS-Kalender missbraucht: Apple reagiert auf iPhone-Kalender-Spam
    iOS-Kalender missbraucht
    Apple reagiert auf iPhone-Kalender-Spam

    Mit Kalender-Spam haben derzeit vermehrt iPhone-Nutzer zu kämpfen. Sie fallen auf Kalenderabos herein. Apple klärt nun auf.

jjo 25. Sep 2015

Das starke Problem welches ist dabei sehe, das diese Dienste und Verhaltensweisen einen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • MSI MAG272CQR 27" Curved WQHD 165Hz 309€ • 6 Blu-rays für 30€ • be quiet Dark Base 700 Tower 124,90€ • HTC Vive Cosmos inkl. 2 Controller 599,90€ • Game of Thrones TV Box Set 4K 149,97€ • Landwirtschafts-Simulator 22 39,99€ • Dualsense Black + R&C Rift Apart 99,99€ [Werbung]
    •  /