• IT-Karriere:
  • Services:

Foto-Sharing: Instagram hat über 400 Millionen Nutzer

Rekordmeldung von Instagram: Der Foto-Sharing-Dienst hat weltweit über 400 Millionen monatlich aktive Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,
Hat 400 Millionen Nutzer: Instagram
Hat 400 Millionen Nutzer: Instagram (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Über 400 Millionen Mitglieder weltweit nutzen Instagram monatlich aktiv. Das hat der Fotodienst in einem Blogeintrag mitgeteilt. Von den zuletzt hinzugekommenen 100 Millionen Nutzern komme mehr als die Hälfte aus Europa und Asien. Die meisten neuen Nutzer kämen aus Brasilien, Japan und Indonesien.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, München

"Als Instagram vor fast vier Jahren gestartet war, schien die Zahl von 400 Millionen Nutzern wie ein weit entfernter Traum", schreiben die Entwickler.

Die Marke von 300 Millionen Nutzern hatte Instagram im vergangenen Dezember erreicht. Damals überholte der Fotodienst den Konkurrenten Twitter, der zu der Zeit 290 Millionen Nutzer hatte.

Instagram wurde im April 2012 von Facebook gekauft. Der Fotodienst hatte zu dem Zeitpunkt etwa 30 Millionen Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  2. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€
  3. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...

jjo 25. Sep 2015

Das starke Problem welches ist dabei sehe, das diese Dienste und Verhaltensweisen einen...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /