Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook arbeitet an neuem Snapchat-Klon.
Facebook arbeitet an neuem Snapchat-Klon. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Foto-App: Facebook arbeitet an Snapchat-Klon

Nachdem Snapchat das Milliardenangebot von Facebook abgelehnt hat, arbeitet das Netzwerk nun offenbar an einer eigenen Instant-Messaging-Anwendung.

Anzeige

Facebook arbeite an einem neuen Konkurrenten für die Instant-Messaging-App Snapchat, heißt es in einem Bericht der britischen Financial Times. Die Anwendung, die unter dem Projektnamen Slingshot entwickelt werde, solle Fotos und Videos ähnlich wie Snapchat nur für wenige Sekunden auf dem Gerät des Empfängers anzeigen.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg überwache das Projekt für die App persönlich, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Kreise. Facebook arbeitet demnach bereits seit mehreren Monaten an der App, die noch im Mai 2014 veröffentlicht werden könnte.

Facebook war bei Snapchat erfolglos

Facebook hatte im November 2013 für Snapchat 3 Milliarden US-Dollar geboten. Die Gründer der schnell wachsenden Foto-App hatten das Angebot jedoch abgelehnt. Snapchat wurde 2011 von Evan Spiegel und Bobby Murphy gegründet. Inzwischen verschicken Nutzer nach Angaben des Dienstes täglich mehr als 350 Millionen Fotos und Videos.

Facebook kämpft seit langem mit der Abwanderung vor allem junger Nutzer, die Dienste wie Snapchat, Twitter und Instagram bevorzugen. Das Netzwerk hatte die Foto-App Instagram im Frühjahr 2012 für 1 Milliarde US-Dollar übernommen.

Facebook hatte Poke kürzlich eingestellt

Bereits 2012 hatte Facebook mit Poke einen ersten Versuch gestartet, eine App im Stil von Snapchat zu bauen. Vor wenigen Wochen hatte das Unternehmen die App jedoch wegen Erfolgslosigkeit eingestellt. Slingshot soll sich in seiner Funktionsweise stärker an der App Taptalk des Berliner Startups Wit Dot Media orientieren. Bei TapTalk müssen Nutzer das Profilbild eines Kontakts gedrückt halten, um Bilder oder Videos zu senden.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 19. Mai 2014

Ups. ^^ Stimmt. Sind natürlich dann 350.000 bilder/videos am tag, bei 0, 1 % brauchbarem...

F4yt 19. Mai 2014

Naja... eingeklammert halt... eher Anführungszeichen. Und das zurecht, da man Profile...

Meinige 19. Mai 2014

Haha ja^^ Aber der Sinn hinter Snap ist Bilder zu verschicken welcher den Empfänger...

Anonymer Nutzer 19. Mai 2014

Stimmt auch wieder ;-) Wahrscheinlich sah der Patentantrag so aus.^^ http://gutenberg...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  4. equensWorldline GmbH, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. auf Kameras und Objektive
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    ckerazor | 21:59

  2. Meine Gedanken

    bombinho | 21:55

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 21:51

  4. Re: USB C Buchsen - Erfahrungen mit der Haltbarkeit ?

    MarioWario | 21:41

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    x2k | 21:35


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel