Forza Motorsport 6: Neues Renn- und Werbespiel für die Xbox One

Eher Reklame für Ford als eine typische Spieleankündigung ist der Trailer, mit dem Microsoft sein Rennspiel Forza Motorsport 6 ankündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Forza Motorsport 6
Artwork von Forza Motorsport 6 (Bild: Microsoft)

Auf der Detroit Auto Show hat Microsoft ein neues Rennspiel für die Xbox One angekündigt. Forza Motorsport 6 entsteht offensichtlich mit tatkräftiger Unterstützung von Ford, denn der neue Supersportwagen des Herstellers ist ausführlich im Trailer zu sehen und wird auch auf der Verpackung prangen.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
Detailsuche

Das Vehikel verfügt über einen mehr als 600 PS starken 3,5-Liter-Biturbomotor mit sechs Zylindern, offizieller Marktstart ist Anfang 2016. Außerdem sollen weitere Autos von Ford in Forza 6 spielbar sein, etwa ein Shelby GT350 Mustang sowie der F-150 Raptor.

Ob die massive Präsenz des Autoherstellers irgendwelche Auswirkungen auf den Preis oder das Geschäftsmodell des Spiels haben werden, ist unklar - aber nicht sehr wahrscheinlich. Vermutlich herrscht bei den beteiligten Firmen die Vorstellung, dass der Kunde den gewohnten Vollpreis oder eventuelle Micropayment-Inhalte schon akzeptieren wird, und wahrscheinlich stimmt das auch. Forza Motorsport 6 entsteht bei Turn 10 Studios, die Veröffentlichung ist für Ende 2015 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ohinrichs 13. Jan 2015

Woher nehmt ihr denn den Bezug zu den älteren Teilen? "Massive Präsenz" bezieht sich auf...

ohinrichs 13. Jan 2015

Eigentlich zahlen die Spieleschmieden den Autoherstellern eine Menge Kohle dafür, dass...

Hittmar Otzfeld 13. Jan 2015

Klingt einleuchtend. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /