Abo
  • Services:

Forza Horizon angespielt: GTA für Rennsportler

Eine riesige offene Welt, Radiosender für jeden Musikgeschmack und rasante Rennen mit Abwechslung: Das nächste Forza unterscheidet sich deutlich von seinem Vorgänger. Golem.de hat Horizon angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Forza Horizon
Forza Horizon (Bild: Microsoft)

"Wir wollten diesmal keine Simulation machen", erzählt Dan Greenawalt, der bei Turn 10 Studios als Game Director für Forza Horizon zuständig ist. "Unser Ziel war: Wir machen Autofans zu Gamern - und Gamer zu Autofans." Das könnte dem ab Ende Oktober 2012 nur für Xbox 360 verfügbaren Rennspiel allein schon deshalb gelingen, weil es einen riesigen Fuhrpark mit den meisten wichtigen - auch deutschen - Autoherstellern bietet und zugleich deutlich zugänglicher ist als die bislang veröffentlichten Spiele der Serie.

Inhalt:
  1. Forza Horizon angespielt: GTA für Rennsportler
  2. 30 schöne Bilder pro Sekunde

Ein knallroter VW Corrado war eines der Vehikel, mit dem wir den Anfang von Forza Horizon ausprobieren konnten. Das Rennspiel bietet eine offene Spielewelt, deren Aufbau mehr oder weniger deutlich an Titel wie GTA oder Midnight Club erinnert. Allerdings sausen wir nicht durch Städte, sondern durch eine verkleinerte Version US-Bundesstaates Colorado. Entlang der Hunderten-von-Meilen-Straße gibt es die typischen rostroten Felsformationen in der Wüste, lauschige Nadelwälder und kleine Siedlungen.

  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
  • Forza Horizon
Forza Horizon

Ziemlich in der Mitte der Landkarte befindet sich ein Festivalgelände, zu dem uns die ersten paar Einsätze in mehreren Stufen führen - Forza Horizon ist nämlich in eine Art virtuelle Autoparty eingebettet. Das bedeutet, dass es ab und zu mal nett gemachte Rendervideos gibt mit feiernden Menschen sowie einer hübschen jungen Frau, die uns erstaunlich sympathisch findet. Das Festgelände dient als zentraler Anlaufpunkt, wenn wir beispielsweise unser Auto tunen, austauschen oder mit einer anderen Farbe lackieren wollen.

Nach der ersten halben Stunde können wir dann weitgehend frei entscheiden, was wir tun: Wir können einfach nur durch Colorado fahren, um die Landschaft zu bewundern - sie ist tatsächlich sehenswert - und in aller Ruhe Musik zu hören. Wie in GTA gibt es mehrere Radiostationen, die von Rock über Indie bis Dance verschiedene Genres bedienen; gut sechs Stunden Musik befinden sich nach Angaben der Entwickler im Spiel.

30 schöne Bilder pro Sekunde 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)
  2. 7,49€
  3. 84,99€

trude 21. Sep 2012

Die Forza-Reihe hat GT qualitativ längstens den Rang "abgefahren". Fanatec hat genügend...

User2 21. Sep 2012

Vermisse ich seit Hot Pursiut 2. Mein Favorit under der NFS Reihe

seby 19. Sep 2012

Gibt's schon Infos wie Smart Glass bei Forza Horizon umgesetzt wird? Rgds

Chemo 19. Sep 2012

Kauf man sich halt beide Konsolen und gut is ;)

caso 19. Sep 2012

In GTA 4 gibt es in der Story auch nur ein Rennen.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /