Abo
  • Services:

Forza Horizon 2: Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360

Die meisten Entwickler achten darauf, dass ihre Spiele für Old-Gen- und Current-Gen-Konsolen inhaltsgleich sind. Nicht so Microsoft: Bei Forza Horizon 2 soll es deutliche Unterschiede geben - wobei ein Feature sogar der Xbox 360 vorbehalten ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Forza Horizon 2
Forza Horizon 2 (Bild: Microsoft)

Mit Vollgas durch Südeuropa, insbesondere durch französische Städte wie Nizza und Sisteron sowie das italienische Montellino, will Microsoft den Spieler in Forza Horizon 2 schicken. Jetzt haben die Entwickler einige Details zu den Unterschieden zwischen der Fassung für die Xbox One - die bei Playground Games entsteht - und der Version für die Xbox 360 (Sumo Digital) bekannt gegeben. So wird es auf der älteren Konsole keine Wettereffekte und keinen Wetterwechsel geben; immerhin sind Tag- und Nachtwechsel geplant.

Stellenmarkt
  1. Grand City Property, Berlin
  2. McFIT GMBH, Berlin

Außerdem wird die Welt ungefähr ein Drittel kleiner sein - welche Gebiete genau fehlen, sagt Microsoft nicht. Der Fuhrpark umfasst in beiden Ausgaben über 200 Autos, auf der Xbox One werden es aber ein paar mehr sein. Außerdem wird es nur auf der neueren Konsole die Drivatare geben, also das bereits aus dem Vorgänger bekannte nachgebildete Fahrverhalten etwa von Onlinekumpels.

Nur auf der Xbox 360 wird es einen Modus geben, in dem der Spieler eine Reihe von zufällig in der Welt platzierten Fahrzeugen finden und wieder fahrtüchtig machen muss. Allzu langweilig dürfte es auf der Xbox One allerdings auch nicht werden, schließlich soll es dort über 500 Veranstaltungen geben.

Auf der Xbox One bietet Forza Horizon 2 eine Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel), auf der Xbox 360 720p (1.280 × 720 Pixel). Beide Versionen laufen mit einer Bildrate von 30 FPS, beide sollen ab dem 2. Oktober 2014 in Europa erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

deutscher_michel 10. Sep 2014

Es regt auch die Fantasie an, wenn man nicht jedes Bild berechnen muss und sich die...

LH 10. Sep 2014

Mal für die faulen: https://www.youtube.com/results?search_query=Forza+Horizon+2...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Initiative Q Gehen Sie nicht über Los, ziehen Sie keine Q ein!
  2. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  3. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /