Abo
  • IT-Karriere:

Fortnite: 574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

Der Battle-Royale-Modus des Actionspiels Fortnite entwicklet sich immer mehr zum wichtigsten Konkurrenten von Playerunknown's Battlegrounds. Mittlerweile sind laut Anbieter Epic Games schon mehr als 40 Millionen Spieler in Fortnite angetreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fortnite Battle Royale
Artwork von Fortnite Battle Royale (Bild: Epic Games)

Anders als in Battle Royale selbst kann es bei den Spielen mit diesem Modus durchaus zwei Gewinner geben - und derzeit sieht es danach aus, als dass sich neben Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) auch Fortnite fest im Genre etabliert. Anbieter Epic Games hat gerade bekanntgegeben, dass mittlerweile 40 Millionen Spieler aus aller Welt den Shooter zumindest ausprobiert haben. Die Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler soll bei mehr als 2 Millionen gelegen haben.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. OSRAM GmbH, München

In einem Video des Herstellers sind zum Stichtag 15. Januar 2018 noch weitere Zahlen zu finden: Innerhalb der ersten 100 Tage nach dem Start wurden insgesamt rund 5,7 Milliarden Gleiter abgesetzt, knapp 574 Milliarden Schüsse abgefeuert und fast 126 Millionen Gewinner gekürt.

Von Pubg (Test auf Golem.de) hatte das Entwicklerstudio Bluehole bis Ende Dezember 2017 rund 30 Millionen Einheiten verkauft. Damit sind die seit März 2017 verfügbare Version für Windows-PC und die seit Anfang Dezember 2017 erhältliche Fassung für die Xbox One gemeint. Von Letzterer sollen bis damals über eine Million Pubg verkauft worden sein, seitdem sind nach Angaben von Microsoft aber weitere zwei Millionen Einheiten dazukommen. Die Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler auf Windows-PC lag bei etwas mehr als 3,2 Millionen.

Die Zahlen zeigen, dass Battle Royale weiter auf riesiges Interesse stößt, und dass sich Fortnite ebenso wie Playerunknown's Battlegrounds von den inzwischen zahlreichen Konkurrenten absetzt. Direkt vergleichbar sind die beiden Titel aber nicht: Zum einen ist Fortnite auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 verfügbar, während Pubg bislang nur auf Windows-PC und Xbox One erhältlich ist - eine PS4-Version soll erst irgendwann später folgen. Zum anderen ist Fortnite grundsätzlich kostenlos erhältlich, während für Pubg knapp 30 Euro fällig sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. 4,31€
  4. 44,99€

plutoniumsulfat 17. Jan 2018

Naja, kann auch ne Taktik sein :D

pEinz 16. Jan 2018

Epic macht das ähnlich wie Blizzard mit Overwatch. Die haben eine feste Server kapazität...

Dwalinn 16. Jan 2018

Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte Fortnite mal kurz getestet, warum auch nicht ist...

CopyUndPaste 16. Jan 2018

der Aufwand lohnt trotzdem nicht

busaku 16. Jan 2018

Ich find PUBG ziemlich genial. Fortnite mit der Kindergrafik, dem dämlichen Aufbau-Zeugs...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /