Abo
  • Services:

Forschungsförderung: Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

Ohne Forschungsförderung und ohne helle Köpfe aus dem Ausland gibt es keine auszeichnungswürdige Forschung: Medizin-Nobelpreisträger Michael Rosbash hat in seiner Nobelpreis-Rede vor den Folgen der Einwanderungs- und Wissenschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump gewarnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Medizin-Nobelpreisträger Michael Rosbash: Nutznießer einer aufgeklärten Nachkriegszeit
Medizin-Nobelpreisträger Michael Rosbash: Nutznießer einer aufgeklärten Nachkriegszeit (Bild: Niklas Elmehed/Nobel Media)

Harsche Kritik aus der Wissenschaft: Michael Rosbash, einer der diesjährigen Nobelpreisträger für Medizin, fürchtet um die Zukunft der Wissenschaften in den USA. Er warf indirekt US-Präsident Donald Trump vor, die Forschung zu gefährden.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried, Föhren
  2. Consors Finanz, München

Er und seine beiden Kollegen Jeffrey Hall und Michael Young seien "Nutznießer einer aufgeklärten Nachkriegszeit in den USA", in der Grundlagenforschung von staatlichen Stellen wie dem National Institute of Health großzügig gefördert wurden, sagte Rosbash in seiner Rede beim Nobelpreis-Bankett in Stockholm.

Forschungsförderung ist nicht mehr selbstverständlich

Eine solche Förderung sei die Grundlage für Fortschritte in viele Forschungsbereichen. "Das gegenwärtige Klima in den USA ist jedoch eine Warnung, dass die Forschergemeinschaft eine kontinuierliche Unterstützung der Grundlagenforschung nicht als selbstverständlich ansehen kann." Die Regierung von Präsident Trump plant, für das Jahr 2018 die Forschungsförderung um mehrere Milliarden US-Dollar zu kürzen.

In Gefahr sei auch das pluralistische Amerika, in dem er und seine Kollegen aufgewachsen seien, fuhr Rosbash fort. "Einwanderer und Ausländer waren schon immer ein unverzichtbarer Teil unseres Landes, einschließlich seiner großen Erfolge in der wissenschaftlichen Forschung.". Acht der zehn Nobelpreisträger des Jahres 2017 seien US-Bürger. vier davon seien Einwanderer oder deren Kinder. "Wir ändern diese Erfolgsformel auf eigene Gefahr."

Rosbash, Hall und Young haben den Nobelpreis für Medizin für die Erforschung der inneren Uhr verliehen bekommen. Den Nobelpreis für Physik erhielten in diesem Jahr Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne für den Nachweis von Gravitationswellen. Der Nobelreis in Chemie wurde an Jacques Dubochet, Joachim Frank und Richard Henderson für die Entwicklung der Kryoelektronenmikroskopie vergeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 88,94€ + Versand
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Trollversteher 12. Dez 2017

Das will ich Ihnen ja gar nicht absprechen, trotzdem erklärt das junge Alter so manch...

Trollversteher 12. Dez 2017

Und genau und nur darum geht es in dem Artikel... Das ist populistisch-polemischer...

sundilsan 12. Dez 2017

Und in Europa können wir das besser nachvollziehen, als sonst irgendwo.

Trollversteher 11. Dez 2017

Danke für die Zusammenfassung/den Überblick!


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /