Forschung und Entwicklung: Audi investiert 12 Milliarden Euro in Elektroautos

Audi will in den kommenden fünf Jahren 37 Milliarden Euro für Forschungs- und Entwicklungsleistungen sowie Sachinvestitionen ausgeben, davon 12 Milliarden Euro für Elektromobilität.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
E-Tron Sportback
E-Tron Sportback (Bild: Audi/Screenshot: Golem.de)

Audi hat seine Planungsrunde für die nächsten fünf Jahre abgeschlossen. Bis 2024 will das Unternehmen die Priorisierung von Investitionen in die Elektromobilität erhöhen und plant, 12 Milliarden Euro in diesen Sektor zu stecken. Das ist etwa ein Drittel aller Investitionen des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. SAP FICO Berater (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. Datenbankadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Audi plant, bis 2025 mehr als 30 elektrifizierte Modelle anzubieten. Damit sind auch Hybridfahrzeuge gemeint, 20 Modelle sollen jedoch vollelektrisch sein. Diese Fahrzeuge sollen 2025 rund 40 Prozent des Absatzes weltweit ausmachen.

Allerdings muss Audi an anderer Stelle auch massiv sparen. In den kommenden Jahren werden Tausende Stellen in Deutschland gestrichen. Dem Abbau von 9.500 Stellen stünden "2.000 neue Expertenstellen in Bereichen wie Elektromobilität und Digitalisierung" gegenüber, teilte das Unternehmen mit.

  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)

Audi stellte kürzlich mit dem E-Tron Sportback das zweite Modell seiner E-Tron-Baureihe vor. Der E-Tron GT Concept auf der von Porsche entwickelten Plattform könnte von Ende 2020 an in den Böllinger Höfen in Neckarsulm gebaut werden. Langfristig setzt Audi jedoch auf die gemeinsam mit Porsche entwickelte Premium Plattform Electric (PPE) und den Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) der Konzernmutter Volkswagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jakelandiar 02. Dez 2019

Welche Entwicklung? "Die AUDI AG nimmt sich für die kommenden fünf Jahre eine...

Raphael_ 02. Dez 2019

Wie kann man nur so verblendet sein zu denken, dass ein Hersteller 12 Milliarden in eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Smartphone: Pebble-Gründer wünscht sich ein iPhone Mini mit Android
    Smartphone
    Pebble-Gründer wünscht sich ein iPhone Mini mit Android

    Der Pebble-Gründer Eric Migicovsky will einen Hersteller davon überzeugen, ein Oberklasse-Smartphone in einem kompakten Gehäuse anzubieten.

  2. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  3. Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
    Microsoft
    .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

    Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
    Von Fabian Deitelhoff

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /