Abo
  • Services:
Anzeige
Beobachtet das Auto bald den Fahrer?
Beobachtet das Auto bald den Fahrer? (Bild: RobGreen/ CC BY SA 2.0)

Forschung: Kameraüberwachung im Auto gegen Handysünder

Beobachtet das Auto bald den Fahrer?
Beobachtet das Auto bald den Fahrer? (Bild: RobGreen/ CC BY SA 2.0)

Brasilianische Forscher haben ein System entwickelt, das Autofahrer vom Telefonieren abhalten soll: Eine Kamera im Armaturenbrett beobachtet den Fahrer und ein Algorithmus erkennt, ob er ein Handy ans Ohr hält.

Die Idee der Forscher an der Santa Catarina State University in Brasilien ist einfach: Um verbotene Handytelefonate am Steuer eines Autos zu erkennen, haben sie eine Technik entwickelt, die mit einer Kamera den Fahrer kontinuierlich aus dem Armaturenbrett heraus beobachtet. Mit einer aufwendigen Bilderkennung wird sein Verhalten analysiert. Sobald er ein Handy zum Ohr führt, warnt ihn ein Ton vor dem Gespräch.

Anzeige

Das System ist nach Informationen der Technology Review allerdings noch nicht serienreif, weil es noch zu ungenau arbeitet.

In Deutschland und fast allen anderen Ländern Europas ist das Telefonieren mit Handy ohne Freisprecheinrichtung beim Führen eines Fahrzeugs verboten und wird teilweise mit hohen Geldstrafen geahndet. Seit der Bußgeldreform liegt die Strafe bei 60 Euro und einen Punkt. Bei Benutzung eines Handys als Radfahrer fällt ein Bußgeld von 25 Euro an.

In den Niederlanden liegt die Strafe bei 230 Euro, in Dänemark bei umgerechnet etwa 200 Euro und in Italien bei 160 Euro.

Noch seien die Forscher mit ihrer Technik nicht an Autohersteller herangetreten, berichtet Technology Review.

Auch andere Assistenzsysteme beobachten den Fahrer

Es ist fraglich, ob Autofahrer eine solche Technik überhaupt akzeptieren würden. Zwar gibt es bereits andere Techniken, die den Autofahrer beobachten, wie zum Beispiel eine Einrichtung, die den Sekundenschlaf des Fahrers erkennen und ihn notfalls warnen soll. In einigen US-Staaten und kanadischen Provinzen werden Autofahrer, die durch Trunkenheitsdelikte aufgefallen sind, sogar verpflichtet, eine Atemalkoholkontrolle ins Auto einzubauen, die wie eine Wegfahrsperre mit der Zündung verbunden ist.


eye home zur Startseite
me2 22. Aug 2014

Wie reagiert das System eigentlich wenn der Beifahrer dem Fahrer das Handy ans Ohr oder...

F4yt 20. Aug 2014

Ha~ch, manchmal ist sowas einfach schön anzusehen :D

F4yt 20. Aug 2014

Für mich sehen die Dinger immer aus als hätten sie 'ne Pampers an... quasi ein Baby...

F4yt 20. Aug 2014

Ich denke es geht hauptsächlich um die Ablenkung, die durch die Bedienung des Telefons...

F4yt 20. Aug 2014

Alter... Interpunktion... Ich weiß jetzt nicht, ob Du Fragen stellst, oder ob Du den Sinn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. und mit Gutscheincode bis zu 40€ sparen
  2. (u. a. Marvel vs. Capcom: Infinite PC für 9,99€ und PS4/XBO für 19,99€, WWE 2K18 für 19...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  2. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  3. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tuxgamer12 | 09:39

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    Sharra | 09:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel