Abo
  • Services:
Anzeige
Beobachtet das Auto bald den Fahrer?
Beobachtet das Auto bald den Fahrer? (Bild: RobGreen/ CC BY SA 2.0)

Forschung: Kameraüberwachung im Auto gegen Handysünder

Brasilianische Forscher haben ein System entwickelt, das Autofahrer vom Telefonieren abhalten soll: Eine Kamera im Armaturenbrett beobachtet den Fahrer und ein Algorithmus erkennt, ob er ein Handy ans Ohr hält.

Anzeige

Die Idee der Forscher an der Santa Catarina State University in Brasilien ist einfach: Um verbotene Handytelefonate am Steuer eines Autos zu erkennen, haben sie eine Technik entwickelt, die mit einer Kamera den Fahrer kontinuierlich aus dem Armaturenbrett heraus beobachtet. Mit einer aufwendigen Bilderkennung wird sein Verhalten analysiert. Sobald er ein Handy zum Ohr führt, warnt ihn ein Ton vor dem Gespräch.

Das System ist nach Informationen der Technology Review allerdings noch nicht serienreif, weil es noch zu ungenau arbeitet.

In Deutschland und fast allen anderen Ländern Europas ist das Telefonieren mit Handy ohne Freisprecheinrichtung beim Führen eines Fahrzeugs verboten und wird teilweise mit hohen Geldstrafen geahndet. Seit der Bußgeldreform liegt die Strafe bei 60 Euro und einen Punkt. Bei Benutzung eines Handys als Radfahrer fällt ein Bußgeld von 25 Euro an.

In den Niederlanden liegt die Strafe bei 230 Euro, in Dänemark bei umgerechnet etwa 200 Euro und in Italien bei 160 Euro.

Noch seien die Forscher mit ihrer Technik nicht an Autohersteller herangetreten, berichtet Technology Review.

Auch andere Assistenzsysteme beobachten den Fahrer

Es ist fraglich, ob Autofahrer eine solche Technik überhaupt akzeptieren würden. Zwar gibt es bereits andere Techniken, die den Autofahrer beobachten, wie zum Beispiel eine Einrichtung, die den Sekundenschlaf des Fahrers erkennen und ihn notfalls warnen soll. In einigen US-Staaten und kanadischen Provinzen werden Autofahrer, die durch Trunkenheitsdelikte aufgefallen sind, sogar verpflichtet, eine Atemalkoholkontrolle ins Auto einzubauen, die wie eine Wegfahrsperre mit der Zündung verbunden ist.


eye home zur Startseite
me2 22. Aug 2014

Wie reagiert das System eigentlich wenn der Beifahrer dem Fahrer das Handy ans Ohr oder...

F4yt 20. Aug 2014

Ha~ch, manchmal ist sowas einfach schön anzusehen :D

F4yt 20. Aug 2014

Für mich sehen die Dinger immer aus als hätten sie 'ne Pampers an... quasi ein Baby...

F4yt 20. Aug 2014

Ich denke es geht hauptsächlich um die Ablenkung, die durch die Bedienung des Telefons...

F4yt 20. Aug 2014

Alter... Interpunktion... Ich weiß jetzt nicht, ob Du Fragen stellst, oder ob Du den Sinn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  2. Ratbacher GmbH, Düsseldorf
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Freiburg (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. für 1,99€ bei Amazon Video in HD leihen (Blu-ray-Preis 14,99€)
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  2. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  3. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  4. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  5. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  6. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  7. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß

  8. Engine

    Unity will Kamerafahrten fast automatisch generieren

  9. Grafikkarte

    Radeon Vega FE kostet 1.000 US-Dollar

  10. Nach Gerichtsurteil

    Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. Re: Hotspot mit Handy?

    robinx999 | 16:00

  2. Und in den USA verkaufen die ersten Provider schon 5G

    RipClaw | 15:58

  3. Re: Fordert da gerade wirklich die private Wirtschaft

    StefanGrossmann | 15:58

  4. Re: Zu teuer für 100% drahtlos

    AlexDE | 15:57

  5. Gewaltentrennung wohl ein alter Hut

    JTR | 15:53


  1. 14:54

  2. 14:39

  3. 14:13

  4. 13:22

  5. 12:03

  6. 11:59

  7. 11:45

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel