Abo
  • IT-Karriere:

Forschung: Googles KI schlägt menschlichen Lippenleser

Zusammen mit der Universität Oxford forschen Google-Wissenschaftler an einem Algorithmus, der automatisiertes Lippenlesen ermöglichen soll. Die bisherigen Ergebnisse sind sehr vielversprechend: Die Erkennungsrate der KI ist weitaus höher als die eines menschlichen Lippenlesers.

Artikel veröffentlicht am ,
Google forscht weiter auf dem Gebiet des Deep Learnings.
Google forscht weiter auf dem Gebiet des Deep Learnings. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Forscher von Googles KI-Unternehmen Deepmind arbeiten zusammen mit Wissenschaftlern der Universität Oxford an einem Projekt, bei dem die künstliche Intelligenz Lippenlesen lernen soll. Dadurch soll es gehörlosen Personen einfacher möglich sein, Gespräche verfolgen zu können, ohne selbst von den Lippen ablesen können zu müssen.

KI hat weitaus höhere Erkennungsrate

Stellenmarkt
  1. GAG Immobilien AG, Köln
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz

Die ersten Ergebnisse des Projektes sind vielversprechend: Die KI erkennt 46,8 Prozent des ihr gezeigten Materials ohne Fehler, wohingegen ein professioneller menschlicher Lippenleser mit 12,4 Prozent eine wesentlich niedrigere Erfolgsquote hat, wie Newscientist schreibt und die Wissenschaftler in einem Paper erklären.

Die Forscher können auf einen großen Datensatz zurückgreifen: Dem System wurden zum Anlernen insgesamt 5.000 Stunden an Fernsehmaterial der BBC gezeigt, was 118.000 Sätzen entspricht. Diese wurden zwischen 2010 und 2015 gesendet. Anschließend haben die Wissenschaftler die KI mit Material getestet, das zwischen März und September 2016 gesendet wurde - sich also von den Trainingsvideos unterscheidet.

Das System erkannte dabei korrekt ganze Sätze. Viele der von der KI gemachten Fehler sollen zudem nur marginal sein, wie etwa ein fehlendes S am Ende eines Wortes. Das Videomaterial musste für das Training mit Hilfe des Computers korrekt synchronisiert werden, um Abweichungen zwischen Lippenbewegungen und Ton zu minimieren.

Auch Einsatzzwecke im Alltag denkbar

Neben dem Einsatz als Hilfe für Gehörlose sehen die Forscher noch weitere Szenarien, in denen ein automatisierter Lippenleser verwendet werden kann. Dazu zählt unter anderem Spracherkennung in lauten Umgebungen oder wortloses Diktieren in der Öffentlichkeit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

olleIcke 08. Dez 2016

Ja geil!! :D Ich habs auch gerade erst wieder gesehen! youtu.be/mvLgvychb18

pythoneer 24. Nov 2016

Danke!

Menplant 24. Nov 2016

Meine Aussage bezog sich darauf, dass die KI für den Tauben Lippen lesen soll. Die KI...

daarkside 24. Nov 2016

Aktuell ja, aber ob das grundsätzlich der Fall ist und bleibt, ist eine arg gewagte...

frostbitten king 24. Nov 2016

Ich glaube die genaue Intention von Google hier ist einfach Erforschung. Es ist bißchen...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /