Formfaktor: Nokia Bell Labs wollen schon 5G-Endgeräte haben

Die Endgeräte für 5G sind noch riesig. In den Nokia Bell Labs soll es angeblich schon attraktive Formfaktoren geben, sagte Nokias Chief Architect.

Artikel veröffentlicht am ,
Volker Ziegler, Nokia Chief Architect, auf dem MWC in Barcelona
Volker Ziegler, Nokia Chief Architect, auf dem MWC in Barcelona (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

In den Nokia Bell Labs existieren bereits verschiedene Formfaktoren für mobile 5G-Endgeräte. Das sagte Volker Ziegler, Nokia Chief Architect, am 27. Februar 2018 auf dem Mobile World Congress in Barcelona. "Die Chipsätze werden verfügbar, wir haben in den Bell Labs bereits viele verschiedene Formfaktoren für mobile 5G-Endgeräte, die attraktiv sind."

Stellenmarkt
  1. Online-Datenanalyst Deutsch (m/w/d)
    TELUS International Germany GmbH, Home-Office
  2. (Senior) Digital Analyst (m/w/d)
    Deutsche Welle, Bonn, Berlin
Detailsuche

Offen blieb, ob die Endgeräte bereits funktionieren oder ob es sich hier nur um Designentwürfe handelt. Ein von der Deutschen Telekom in diesem Monat eingesetztes 5G-Endgerät von Intel hatte noch die Größe von drei Pizzapackungen. Noch vor wenigen Monaten hatten erste Endgeräte die Größe eines kleineren Kühlschranks.

Nokia: Fixed Wireless 5G wird ein Nischenmarkt

Auch bei Fixed Wireless arbeite man bei Nokia an Endgeräten. "Das ist ein relevanter Nischenmarkt", betonte Ziegler. Die Telekom hatte gestern erklärt, dass für den Konzern ein Schwerpunkt beim Ausbau von 5G der Fixed Wireless Access sein werde. Man setze 5G als Fixed Wireless Access für Leute ein, die ihren Garten nicht umgraben lassen wollen, sagte Claudia Nemat, Vorstand Technologie und Innovation bei der Telekom.

Einige Netzbetreiber wollten bei 5G einen proprietären Weg mit Massive MIMO und einigen anderen Bestandteilen des Standards einschlagen. Doch laut Ziegler ist das der falsche Weg. "Wir stehen zu den Standards, Standards sind wertvoll, Standards sind der Weg. Dazu stehen wir auch in den Nokia Bell Labs." Der Prozess der Verifizierung und Validierung für verschiedene Anbieter (Multi Vendor) sei für alle 5G-Produkte von Nokia entscheidend, erklärte er.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Anders als Nokia-Chef Rajeev Suri, der erwartet, dass China und die USA als Erste 5G-Netzwerke in Betrieb nehmen werden, sah Ziegler "in Europa ein großes Potenzial, hier führend dabei zu sein".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /