Abo
  • Services:
Anzeige
Be Quiets SFX-L-Power
Be Quiets SFX-L-Power (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Formfaktor: Der Trend geht zum SFX(-L)-Netzteil

Be Quiets SFX-L-Power
Be Quiets SFX-L-Power (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Weil sich Mini-PCs steigender Beliebtheit erfreuen, ziehen die Netzteil-Hersteller nach: Be Quiet hat ein SFX-L-Modell mit 120-mm-Lüfter und Seasonic arbeitet an einer eigenen Variante. Obendrein ist das passive 600-Watt-Titanium-Netzteil bald fertig.

Be Quiet und Seasonic haben auf der Komponentenmesse Computex neue Netzteile angekündigt. Beide Hersteller bieten reguläre ATX-Modelle an, allerdings hat sich der Markt gewandelt: Immer häufiger greifen Nutzer zu kompakten Systemen oder bauen diese selbst. Wer Mini-ITX- oder Micro-ATX-Boards in kleinen Gehäusen wie dem A4-SFX v2 oder dem Zaber Sentry verwendet, benötigt aber kleinere SFX(-L)-Modelle.

Anzeige
  • Be Quiet SFX-L-Power (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet SFX-L-Power (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Straight Power 11 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Snow White (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Snow White (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Prime Fanless (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Prime Fanless (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Be Quiet Straight Power 11 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Das Straight Power 11 von Be Quiet ist ein ATX-Netzteil und mit 450 bis 1.000 statt zuvor 800 Watt geplant. Es soll ab Herbst 2017 verfügbar sein. Die Geräte sind 80-Plus-Gold-zertifiziert, weisen also eine hohe Effizienz auf. Die Kühlung übernimmt ein 135-mm-Silent-Wings-3-Lüfter. Unterstützt wird er von einer überarbeiteten Topologie, da Be Quiet auf ein kabelloses Innenleben mit DC-DC-Technik und multiple 12-Volt-Schienen setzt. Die äußeren Stränge sind vollmodular, inklusive des 24-Pin-ATX-Steckers. Garantie wird für fünf Jahre gewährt, die Preise orientieren sich mit 70 bis 140 Euro an den Vorgängern.

Gleiches gilt für das 80-Plus-Gold-zertifizierte SFX-L-Power, eine neue Reihe im SFX-L-Format mit 500 und 600 Watt. Die vier PCIe-Stecker sind für Mini-PCs fast schon überdimensioniert. Das SFX-L-Power nutzt einen 120-mm-Lüfter, bis auf wenige Ausnahmen sind kleinere Propeller die Regel. Das flache Modell ist aber keines von Be Quiet selbst. Wenn das Netzteil im Herbst 2017 erscheint, soll es 110 und 130 Euro kosten. Be Quiet legt eine ATX-Blende bei.

Ein paar Meter weiter in derselben Messehalle zeigt Seasonic zwei neue ATX-Familien: Focus+ mit 80 Plus Platinum (550 bis 850 Watt) sowie Gold (550 bis 850 Watt) und Focus mit 80 Plus Gold (450 bis 750 Watt). Die Modelle arbeiten im Teillastbereich passiv, erst darüber hinaus springt der 120-mm-Lüfter an. Beide Serien erscheinen im Juli 2017, Seasonic gibt zehn Jahre Garantie.

  • Be Quiet SFX-L-Power (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet SFX-L-Power (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Straight Power 11 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Snow White (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Snow White (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Prime Fanless (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Seasonic Prime Fanless (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Seasonic Snow White (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Für Modder interessant ist die weiße Snow-Silent-Reihe mit 550 (Gold), 650 (Platinum) und 750 Watt (Titanium). Auch hier gibt es eine Hybrid-Kühlung, die Garantie beläuft sich auf zwölf Jahre. Das kommende Prime Fanless mit 600 Watt (Titanium) braucht keinen Lüfter, Seasonic zeigte es kombiniert mit Calyos' NSG S0 genannten Passivgehäuse mit Phasenkühlung. Das Prime Fanless mit 600 Watt soll ab August 2017 für 200 Euro erhältlich sein.

Seasonic arbeitet ebenfalls an einem SFX(-L)-Netzteil. Als Basis möchte der Hersteller ein Design der Flex-Serie mit 450 bis 650 Watt verwenden, das aus dem Industrie-Segment stammt und 80 Plus Platinum zertifiziert ist. Weitere Details und einen Zeitplan wollte Seasonic nicht verraten.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 12. Jun 2017

Eigentlich nicht, sie liegt laut Tests eigentlich zwei bis vier Watt niedriger im Idle...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ERWIN HYMER GROUP AG & Co. KG, Bad Waldsee
  2. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 8,60€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis 16€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Klingt wie ENUM (achtung oldschool)

    Diggo | 00:04

  2. Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 00:03

  3. Re: Hat das überhaupt LAN und dedizierte Server?

    tomatentee | 25.06. 23:59

  4. Re: Sofort verbieten

    ChMu | 25.06. 23:50

  5. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 25.06. 23:40


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel