Abo
  • Services:

Formel 1 Simulation: Keine Sommerpause dank Saison-2012-Mod

Während sich die Formel-1-Piloten in ihrer Sommerpause von der spannenden ersten Saisonhälfte 2012 erholen, fahren PC-Piloten dank einer Fanmodifikation für F1 2011 bereits in Spa, Monza und Abu Dhabi weiter.

Artikel veröffentlicht am ,
Saison-2012-Mod
Saison-2012-Mod (Bild: Golem.de)

Codemasters Racing startet die aktuelle Formel-1-Saison auf dem PC, der Xbox 360 und der Playstation 3 voraussichtlich erst am 30. September 2012. Dann soll das offizielle F1 2012 in den Handel kommen. Unterdessen haben sich Bastler die PC-Fassung von F1 2011 vorgenommen und die Arbeit an einer Saison-2012-Mod begonnen.

Inhalt:
  1. Formel 1 Simulation: Keine Sommerpause dank Saison-2012-Mod
  2. Alte Strecken und Fazit

Die Modifikation für F1 2011 ist eine Full Conversion. Das bedeutet, die alten Saisondaten, Texturen und Parameter für die künstliche Intelligenz (KI) wurden überschrieben und ergänzt. Team Lotus fährt also mit den Fahrern Kimi Räikkönen und Roman Grosjean. Übernehmen Spieler das Monocoque einer dieser beiden Piloten, können sie problemlos mit den besten Teams mithalten. In F1 2011 war das Team Lotus noch ein recht schwaches Team.

  • Bei der Installation wird auch die künstliche Intelligenz (KI) verändert.
  • Die ursprünglichen Dateien von F1 2011 werden überschrieben.
  • F1 2011 mit Saison-2012-Mod
  • F1 2011 mit Saison-2012-Mod
  • Wir haben die Modifikation mit dem F1 Wheel T500 von Thrustmaster ausprobiert.
  • Wer immer mit Vollgas in den Kurven fährt beansprucht seine Reifen.
  • F1 2011 mit Saison-2012-Mod
  • F1 2011 mit Saison-2012-Mod
  • F1 2011 mit Saison-2012-Mod
  • Das Schadensmodell bleibt durch die Mod unverändert.
  • F1 2011 mit Saison-2012-Mod
Das Schadensmodell bleibt durch die Mod unverändert.

Wir probieren die Mod in der Version 2.5 mit dem letzten Update "Multi-KI Performance" aus und fahren als Fernando Alonso auf dem traditionsreichen Kurs von Spa Francorchamps. Bewusst treten wir mit der passenden Hardware an und steuern den Ferrari mit dem F1 Wheel Integral T500 von Thrustmaster. Die aktuelle Saison hat uns nämlich gelehrt, dass der sparsame Umgang mit den Reifen besonders wichtig ist. Und das klappt nur mit wenig Bremsplatten und geschmeidigen Lenkmanövern.

Alte Strecken und Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

OliSpeedy 03. Aug 2012

Ich behaupte garnicht, dass es nicht auch Benutzer gibt die weniger oder keine Abstürze...

mw (Golem.de) 02. Aug 2012

Ich werde das Detail schnellstmöglich verbessern. Vielen Dank für den Hinweis. Das ist...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /