Abo
  • Services:
Anzeige
Fernando Alonso vor dem Großen Preis von Australien 2017: Form für die Herstellung des Heckflügels kommt aus dem 3D-Drucker.
Fernando Alonso vor dem Großen Preis von Australien 2017: Form für die Herstellung des Heckflügels kommt aus dem 3D-Drucker. (Bild: McLaren Racing)

Formel 1: McLaren bringt 3D-Drucker an die Rennstrecke

Fernando Alonso vor dem Großen Preis von Australien 2017: Form für die Herstellung des Heckflügels kommt aus dem 3D-Drucker.
Fernando Alonso vor dem Großen Preis von Australien 2017: Form für die Herstellung des Heckflügels kommt aus dem 3D-Drucker. (Bild: McLaren Racing)

Konzipieren, drucken, anbauen: In der Formel 1 sind die Entwicklungszyklen schon kurz. Das Team McLaren Honda will noch schneller werden: Es will künftig neue Teile an der Strecke herstellen - mit einem 3D-Drucker.

Noch ein Flügelchen für bessere Aerodynamik? Kein Problem: Das Formel-1-Rennteam McLaren Honda will künftig einen 3D-Drucker mit zur Rennstrecke bringen. Damit wollen die Ingenieure Teile nach Bedarf drucken und an das Rennauto anbauen.

Anzeige
  • McLaren bei den Testfahrern Anfang März 2017: Das Team setzt auf 3D-Druck. (Foto: McLaren Racing)
  • Verschiedene Teile werden heute schon gedruckt: etwa dieser Kanal für die Bremsbelüftung ... (Foto: Stratasys)
  • ... oder diese Halterung für eine Hydraulikleitung. (Foto: Stratasys)
  • Mit einem 3d-gedruckten Prototyp wurde die Bedienbarkeit des Lenkrads getestet. (Foto: Stratasys)
  • Fernando Alonso beim Großen Preis von Australien: McLaren will den 3D-Drucker an die Strecke bringen, um vor Ort Teile zu drucken und zu testen. (Foto: McLaren Racing)
McLaren bei den Testfahrern Anfang März 2017: Das Team setzt auf 3D-Druck. (Foto: McLaren Racing)

McLaren Honda arbeitet mit Stratasys, dem Marktführer bei 3D-Druckern, zusammen. Die Idee ist, an der Strecke schnell Teile herstellen und in das Fahrzeug einbauen zu können. McLaren Honda setzt bereits 3D-gedruckte Teile ein, darunter etwa ein Kanal für die Bremsbelüftung, eine flexible Buchse für ein Funkkabel oder eine Form für die Herstellung des Heckflügels.

McLaren bringt 3D-Drucker mit nach Bahrain

Ab dem Großen Preis von Bahrain am 16. April will McLaren einen 3D-Drucker mit an die Rennstrecke bringen. Dann können während der freien Trainings am Freitag und Samstag Teile vor Ort hergestellt und gleich am Auto getestet werden. Solche kurzen Zyklen sind wichtig, da die Teams außerhalb der Rennwochenenden praktisch keine Möglichkeit haben, auf der Strecke zu testen.

"Wir modifizieren und verbessern das Design unsere Formel-1-Autos ständig. Deshalb ist die Möglichkeit entscheidend, neue Designs schnell zu testen, um das Auto leichter zu machen und - was noch wichtiger ist - die Zahl der Entwicklungsschritte hin zur Verbesserung der Fahrzeugleistung zu erhöhen", sagt Neil Oatley, Entwicklungsleiter bei McLaren Racing. Mit 3D-Druck sei es möglich, in kurzer Zeit eine Idee in ein Teil am Fahrzeug umzusetzen. Neue Entwicklungen schnell am Auto einzusetzen, sei sehr wichtig, um den McLaren MCL32 wettbewerbsfähiger zu machen.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 10. Apr 2017

scnr

Kleba 10. Apr 2017

... "eine flexible Buchse für ein Funkkabel" sein? Geht es hier um einen Schacht für das...

bonum 10. Apr 2017

...denn man kann Plastikteile NICHT einfach "mal schnell drucken". BESONDERS nicht in...

Poison Nuke 10. Apr 2017

es geht nicht um die Art der Veranstaltung, sondern allgemein dass die Fahrzeuge...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARRK ENGINEERING, München
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  2. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  3. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  4. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  5. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  6. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  7. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  8. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  9. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  10. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Vergleich zum Aldi Convertible

    LH | 13:40

  2. Re: Warum?

    daTNT84 | 13:39

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    Dwalinn | 13:36

  4. Re: Vodafone Kabel Hannover

    mackes | 13:32

  5. Re: Das ist ein Fehler

    AndyMt | 13:31


  1. 13:40

  2. 13:26

  3. 12:49

  4. 12:36

  5. 12:08

  6. 11:30

  7. 10:13

  8. 09:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel