Abo
  • Services:

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!

Für eine Stellenanzeige hat sich der Bundesnachrichtendienst etwas Besonderes ausgedacht: eine Forensik Challenge, bei der Interessierte ihre Fähigkeiten testen können. Damit Golem.de-Leser, die sich beim BND bewerben wollen, es etwas leichter haben, haben wir die Challenge gelöst.

Artikel von Hanno Böck veröffentlicht am
Bezahlung nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 14 und eine tarifliche Sonderzulage von 400 Euro monatlich: Wie wär's mit einem Job beim BND?
Bezahlung nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 14 und eine tarifliche Sonderzulage von 400 Euro monatlich: Wie wär's mit einem Job beim BND? (Bild: BND/Screenshot: Golem.de)

Der BND sucht Verstärkung in Sachen Cyber. Um künftige Mitarbeiter vorab auf ihre Fähigkeiten zu testen, steht auf der BND-Webseite eine Herausforderung bereit: Die sogenannte Forensik Challenge besteht aus einer Image-Datei eines kompromittierten Systems.

Virtualbox-Image eines kompromittierten Systems

Inhalt:
  1. Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  2. Script-Injection in PHP-Webseite
  3. Remote-Shell in gelöschter Webserver-Logdatei
  4. Gab es einen Inside-Hacker?

Laut der beiliegenden PDF-Datei handelt es sich um das Image eines Servers einer Versicherungsgesellschaft eines befreundeten Nachrichtendienstes. Das Root-Passwort wurde geändert, und wir erfahren noch, dass der Hacker einen Account mit einem trivialen Passwort (hacker/abcd1234) angelegt hat, und dass die Administratoren möglicherweise Passwörter ungeschützt ablegen.

Das Image wird als ZIP-Datei bereitgestellt, darin befindet sich eine Ova-Datei. Dieses Format gehört zur Virtualisierungssoftware Virtualbox und lässt sich damit starten. Alternativ lässt sich die Ova-Datei auch mit Tar entpacken, und wir erhalten eine vmdk-Datei. Diese lässt sich auch mit QEMU verwenden. Da QEMU nicht in der Lage ist, vmdk-Dateien mit Schreibzugriff zu verwenden, erstellen wir hierfür eine Snapshot-Datei.

Um das System zu analysieren, wollen wir zunächst selbst Root-Zugriff. Der Bootmanager hat keinen Passwortschutz, damit können wir einfach die Boot-Kommandozeile editieren und ein init=/bin/bash anfügen. So überspringen wir den normalen Init-Vorgang und haben direkt eine Bash-Shell. Nun müssen wir lediglich die Root-Partition schreibbar mounten (mount -o remount,rw /) und können uns selbst ein neues Root-Passwort setzen (passwd). Anschließend rufen wir noch sync auf, beenden QEMU und starten neu.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Wie wir später herausfinden, hätte es auch eine andere Möglichkeit gegeben, Root-Zugriff zu erlangen: Der Benutzeraccount "hacker", dessen Passwort wir kennen, darf via Sudo den Befehl dhclient ausführen. Dieser wiederum emöglicht das Ausführen von Skripten. Wir können spekulieren, dass der Hacker sich hier selbst eine Möglichkeit verschaffen wollte, wiederum Root-Zugriff zu erlangen, sollte man versuchen, ihn auszusperren.

Script-Injection in PHP-Webseite 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-76%) 3,60€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 4,99€

Loading... 05. Mai 2017

Mag ja solche Challenges und würde sie gerne, wie vorgesehen lösen, also nicht über den...

digidax 05. Apr 2017

In welcher Datei wurde der Logeintrag: 192.168.1.11 - - [23/Nov/2016:10:13:32 +0100...

N3X 04. Apr 2017

Hallo Golem Team, ihr schreibt, dass es für einen Angreifer nicht möglich sei zu...

N3X 03. Apr 2017

hat hiermit recht wenig zu tun. Schau dir mal die VM an, und wie die Auth. abläuft. Du...

ClausWARE 21. Mär 2017

Also das Fazit am ende ließt sich nicht gerade wie Wrbung für den BND.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    •  /