Ford Mustang Mach-E: Apple Maps unterstützt Routenplanung für E-Autos

Mit iOS 15.4 können Besitzer eines Ford Mustang Mach-E ihre Lade-Routenplanung mit Apple Maps und CarPlay realisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford Mustang Mach-E
Ford Mustang Mach-E (Bild: Ford)

Apple hat mit iOS 15.4 die Möglichkeit freigeschaltet, in Apple Maps eine Route mit dem Auto zu planen, die auch Ladestopps beinhaltet. Allerdings ist dies aktuell nur mit dem Ford Mustang Mach-E möglich. Ford selbst hatte eine Dokumentation zu der neuen Funktion veröffentlicht, während Apple in den Veröffentlichungsnotizen von iOS 15.4 darauf nicht hinwies.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. IT-Administration / Systemadministration für Einrichtung / Betrieb / kontinuierliche Wartung ... (m/w/d)
    reflact AG, Oberhausen
Detailsuche

Auf dem Infotainmentsystem des Ford Mustang Mach-E können Fahrer mittels CarPlay Apple Maps von einem verbundenen iPhone aus aufrufen und die Elektroauto-Streckenplanung starten.

Ford weist darauf hin, dass aktuell nicht jeder Mustang Mach-E kompatibel mit der Funktion ist. Die gute Nachricht: Das Modelljahr 2022 des Fahrzeugs ist vollständig kompatibel, frühere Varianten müssen einen der drei folgenden Software-Stände aufweisen:

21281_PRODUCT.244

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

22028_PRODUCT.358

22034_PRODUCT.364

Apple hat auf der WWDC-Keynote 2020 angekündigt, dass das Elektroauto-Laderouting in iOS 14 integriert wird. Das funktionierte bisher nur noch nicht. Apple versprach damals: Wer zu einem Ziel navigieren will, erhält automatisch Hinweise, wo und wie lange aufgeladen werden muss.

Elektroautos haben derartige Navigationshilfen meist selbst an Bord, doch oft stört hier nicht aktuelles Kartenmaterial, zumal zu erwarten ist, dass Lademöglichkeiten in näherer Zeit in großer Menge entstehen werden.

Schon zum WWDC 2020 bestätigte Apple, mit BMW und Ford zusammenzuarbeiten, allerdings ist die Funktion bei BMW bisher noch nicht aufgetaucht.

Wer keinen Ford Mustang Mach-E besitzt, kann auf Navigations-Apps wie A Better Route Planner zurückgreifen, die sogar auf Wetter, Durchschnittsgeschwindigkeiten und persönliche Vorlieben Rücksicht nehmen, um die Route so effizient wie möglich zu planen. Alle guten Elektroauto-Navigationsgeräte berücksichtigen auch die Gegebenheiten des individuellen Fahrzeugs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
30 Jahre Alone in the Dark
Als der Horror filmreif wurde

Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
Von Andreas Altenheimer

30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
Artikel
  1. Bundesverkehrsministerium: Begleitende Marktforschung zum 9-Euro-Ticket geplant
    Bundesverkehrsministerium
    Begleitende Marktforschung zum 9-Euro-Ticket geplant

    Das Bundesverkehrsministerium beabsichtigt, mit Nutzungsdaten zum 9-Euro-Ticket den öffentlichen Personennahverkehr zu verbessern.

  2. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

  3. Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
    Optibike
    E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

    Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 400€ im Vergleich) • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) [Werbung]
    •  /