Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomes Taxi
Autonomes Taxi (Bild: Uber)

Ford: Autonomes Auto von Uber übersieht Einbahnstraße

Autonomes Taxi
Autonomes Taxi (Bild: Uber)

Ein von Uber umgebautes, autonom fahrendes Auto ist in Pittsburgh fast verkehrt herum in eine Einbahnstraße abgebogen. Das Auto erkannte das Verkehrsschild offenbar nicht. Der Testfahrer verhinderte Schlimmeres.

Ein autonom fahrendes Uber-Auto hat auf einer öffentlichen Straße ein wichtiges Verkehrsschild offenbar nicht erkannt und wollte in falscher Richtung in eine Einbahnstraße abbiegen. Der Fahrer des umgebauten Ford Focus hielt jedoch an und setzte zurück. Ein Autofahrer filmte die Situation.

Anzeige

Uber hat vor einigen Wochen in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania damit begonnen, autonome Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen fahren zu lassen. Für das Pilotprojekt hatte Uber das Advanced Technologies Center gebaut, die Stadt über Monate hinweg kartiert und die selbstfahrenden Autos anhand der gewonnenen Daten verbessert.

Wer mit der Uber-App in Pittsburgh eine Fahrt per UberX ordert, kann von einem der selbstfahrenden Taxis abgeholt werden. Ein menschlicher Fahrer ist jedoch immer anwesend und kann bei gefährlichen Situationen eingreifen. Im Fahrzeug ist ein Tablet befestigt, mit dem der Fahrer eine Visualisierung der Sensordaten von den Kameras und dem Lidar sehen kann.

Durch Robotertaxis könnten Arbeitsplätze in der Transportbranche wegfallen. Die Fahrzeuge könnten jedoch besser ausgelastet werden, weil sie abgesehen von Wartungs- und Betankungszeiten kontinuierlich unterwegs sein könnten. Führen mehr Nutzer statt eigener Autos mit Uber, würde außerdem die Zahl der erforderlichen Parkplätze reduziert, wirbt das Unternehmen.


eye home zur Startseite
DrWatson 07. Okt 2016

Das das ein Schreibfehler war hättest du durch Nachdenken (Tausendertrennzeichen) auch...

Oldy 06. Okt 2016

Sehe ich nicht so. Kann mir sogar vorstellen, dass das die Autobranche das mitfinanziert.

chefin 06. Okt 2016

Ja, wenn solche Fehler passieren, das der kontrollierende Fahrer erst merkt das etwas...

Lemo 06. Okt 2016

Die Szene hat es geschafft, Chiptuning zu etablieren, wieso nicht auch KI-"Tuning"?

Axido 06. Okt 2016

Mehr relevante Informationen entnehme ich diesem Artikel leider nicht. Besser, als wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  4. Kistler Instrumente GmbH, Sindelfingen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  2. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  4. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  5. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  6. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  7. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  8. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  9. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  10. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    FreiGeistler | 22:27

  2. Re: Stark angelehnt am LEDmePlay

    derdiedas | 22:19

  3. Re: warum ist sofortueberweisung überhaupt am Markt?

    My1 | 22:18

  4. Re: Gibt nur 4 sinnvolle Zahlungsarten...

    My1 | 22:16

  5. Re: Und wieder eine neue Insel..

    MysticaX | 22:15


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel