Abo
  • Services:
Anzeige
Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an.
Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Force Touch: iPhone 7 ohne mechanischen Homebutton

Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an.
Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Das iPhone 7 soll statt des bisherigen Homebuttons über eine Vibrationstechnik verfügen, die Apple bereits beim Magic Trackpad und den Trackpads der aktuellen Macbooks einsetzt. Auch das Display der aktuellen iPhones arbeitet mit haptischem Feedback.

Das iPhone 7 soll laut einem Bericht von Bloomberg keinen mechanischen Homebutton verwenden, sondern einen elektronischen Mechanismus. Dieser erzeugt per Vibration das Gefühl, der Knopf sei eingedrückt worden. Das haptische Feedback soll helfen, das Gehäuse des Smartphones gegen Feuchtigkeit abzudichten.

Anzeige

Die aktuellen iPhone 6S sind durch eine Dichtung im Inneren zwar schon besser gegen Wassereinbrüche geschützt als die vorherigen Smartphones von Apple, doch die Konkurrenz ist teilweise schon weiter. Mit haptischem Feedback hat Apple mittlerweile Erfahrung sammeln können. Sowohl die Trackpads der Macbooks als auch die Displays der iPhones 6S/6S Plus und die Apple Watch arbeiten damit.

Der Bloomberg-Bericht stützt sich auf Informationen aus der Zuliefererkette Apples. Darin wird auch erneut erwähnt, dass die klassische Kopfhörerbuchse zugunsten der Lightning-Schnittstelle wegfallen und beim größeren iPhone 7 Plus eine Dualkamera eingebaut werde. Diese solle klarere und detailreichere Bilder ermöglichen als die einäugige Kamera des iPhone 7. Gegen den Wegfall der Kopfhörerbuchse gibt es massive Proteste.

Apple wird die neue iPhone-Generation vermutlich im September 2016 vorstellen. Die Geräte sollen weitgehend wie das iPhone 6S/6S Plus aussehen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 11. Aug 2016

Hmm, ich halte es eher für Geschmackssache. Ich habe mich trotz 3 Jahren Smartphone...

Trollversteher 11. Aug 2016

Damit würde sich Apple nur selbst den Markt zerstören... Mich als Kunden hätten sie dann...

medium_quelle 11. Aug 2016

Bei mir der Reifenhändler... Diese Aussagen manchmal. Da geht man in einen Laden und die...

Garius 11. Aug 2016

Oha. Wie konsequent bist du denn bei dieser Einstellung? Je nachdem wie, fallen auch...

andi_lala 10. Aug 2016

Nein, aber die ersten Trolle stehen offenbar schon bereit.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. Next Level Integration GmbH, Köln
  3. Daimler AG, Fellbach
  4. e.solutions GmbH, Erlangen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 69,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  2. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  3. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  4. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  5. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen

  6. Deep Sea Mining

    Nautilus Minerals will Gold auf dem Meeresgrund abbauen

  7. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  8. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  9. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  10. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  1. Re: Zerstörung von beweisen?

    der_wahre_hannes | 16:29

  2. Re: Wie wär's der guten alten Verschlüsselung?

    _Winux_ | 16:28

  3. Re: inb4 Diskussion

    Ovaron | 16:27

  4. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    lear | 16:26

  5. Re: Mit dem Transrapid hätte man...

    M.P. | 16:25


  1. 16:20

  2. 16:04

  3. 15:18

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:00

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel