Abo
  • Services:
Anzeige
Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an.
Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Force Touch: iPhone 7 ohne mechanischen Homebutton

Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an.
Den Homebutton besitzt das iPhone seit Anfang an. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Das iPhone 7 soll statt des bisherigen Homebuttons über eine Vibrationstechnik verfügen, die Apple bereits beim Magic Trackpad und den Trackpads der aktuellen Macbooks einsetzt. Auch das Display der aktuellen iPhones arbeitet mit haptischem Feedback.

Das iPhone 7 soll laut einem Bericht von Bloomberg keinen mechanischen Homebutton verwenden, sondern einen elektronischen Mechanismus. Dieser erzeugt per Vibration das Gefühl, der Knopf sei eingedrückt worden. Das haptische Feedback soll helfen, das Gehäuse des Smartphones gegen Feuchtigkeit abzudichten.

Anzeige

Die aktuellen iPhone 6S sind durch eine Dichtung im Inneren zwar schon besser gegen Wassereinbrüche geschützt als die vorherigen Smartphones von Apple, doch die Konkurrenz ist teilweise schon weiter. Mit haptischem Feedback hat Apple mittlerweile Erfahrung sammeln können. Sowohl die Trackpads der Macbooks als auch die Displays der iPhones 6S/6S Plus und die Apple Watch arbeiten damit.

Der Bloomberg-Bericht stützt sich auf Informationen aus der Zuliefererkette Apples. Darin wird auch erneut erwähnt, dass die klassische Kopfhörerbuchse zugunsten der Lightning-Schnittstelle wegfallen und beim größeren iPhone 7 Plus eine Dualkamera eingebaut werde. Diese solle klarere und detailreichere Bilder ermöglichen als die einäugige Kamera des iPhone 7. Gegen den Wegfall der Kopfhörerbuchse gibt es massive Proteste.

Apple wird die neue iPhone-Generation vermutlich im September 2016 vorstellen. Die Geräte sollen weitgehend wie das iPhone 6S/6S Plus aussehen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 11. Aug 2016

Hmm, ich halte es eher für Geschmackssache. Ich habe mich trotz 3 Jahren Smartphone...

Trollversteher 11. Aug 2016

Damit würde sich Apple nur selbst den Markt zerstören... Mich als Kunden hätten sie dann...

medium_quelle 11. Aug 2016

Bei mir der Reifenhändler... Diese Aussagen manchmal. Da geht man in einen Laden und die...

Garius 11. Aug 2016

Oha. Wie konsequent bist du denn bei dieser Einstellung? Je nachdem wie, fallen auch...

andi_lala 10. Aug 2016

Nein, aber die ersten Trolle stehen offenbar schon bereit.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  4. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 100,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt (Vergleichspreis 148€)
  2. ab 13,99€
  3. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  2. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  3. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  4. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  5. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  6. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  7. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  8. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  9. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  10. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    DY | 14:30

  2. Re: Grund für 400MBit-Neuverträge

    DY | 14:28

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 14:28

  4. Klar mit den Rabattangeboten ist man bei Check24...

    DY | 14:27

  5. Re: Eintritt

    Eheran | 14:27


  1. 14:30

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:43

  5. 11:54

  6. 09:02

  7. 16:55

  8. 16:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel