Abo
  • Services:
Anzeige
Kazuo Hirai, Sony
Kazuo Hirai, Sony (Bild: Reuters)

Forbes: Playstation 4 angeblich mit Grafik von AMD

Kazuo Hirai, Sony
Kazuo Hirai, Sony (Bild: Reuters)

Sie kommt nicht zur nächsten E3 und ist aus Sonys Sicht noch nicht einmal angekündigt - die Playstation 4. Das US-Magazin Forbes will aber erfahren haben, dass AMD Grafikchips für Sonys Next-Gen-Konsole herstellen wird.

Von ehemaligen AMD-Mitarbeitern will Forbes erfahren haben, dass Sony an einer "noch nicht angekündigten neuen Spielekonsole" arbeitet. AMD soll dabei "eine Schlüsselrolle" einnehmen. Das ist auch schon alles, was dieser Meldung dazu zu entnehmen ist. In einem längeren Artikel über AMD schreibt Forbes immerhin noch, dass das Unternehmen "an einer Geheimaktion arbeitet, um seine Grafikchips in Sonys noch nicht angekündigte neue Spielekonsole zu bringen".

Anzeige

Damit ist noch nicht klar, wie die angebliche Schlüsselrolle von AMD bei der Playstation 4 aussehen wird und ob die Entscheidung über eine Verwendung der Bausteine überhaupt schon gefallen ist. In der Playstation 3 steckt eine GPU von Nvidia. Ein Wechsel der Architektur ist aber bei vollständig neu entwickelten Konsolen nicht ungewöhnlich.

Während die Playstation 2 beispielsweise mit einer MIPS-CPU und einer von Sony selbst entwickelten GPU namens "Graphics Synthesizer" arbeitete, änderte das Unternehmen das mit der PS3 grundlegend. In ihr stecken ein Prozessor mit Cell-Architektur und eine Nvidia-GPU.

Auch Microsoft wechselte bei seinen letzten beiden Konsolen: Die erste Xbox basierte auf einer Intel-CPU und einer GPU von Nvidia, in der Xbox 360 stecken eine Power-CPU und eine AMD-GPU. Bei der Grafik will Microsoft laut jüngsten Gerüchten um die Xbox 720 alias Durango AMD treu bleiben.

Während es bei der nächsten Xbox aber schon Angaben zur CPU gibt - ein ARM-Kern soll es sein -, ist das bei der Playstation 4 noch weitgehend unklar. Aus den Forbes-Berichten geht nicht hervor, ob sich Sony für AMDs APUs entschieden hat, die x86-Kerne und Grafik auf einem Chip vereinen. Das wäre immerhin eine mögliche Erklärung für die vermutete Schlüsselrolle von AMD in der künftigen Sony-Konsole: Aus technischer Sicht könnte AMD ohne weiteres die beiden wichtigsten Funktionen der Playstation 4 bereitstellen.

Weder AMD noch Sony wollten Forbes etwas zu den Gerüchten sagen. Insbesondere Sony ist bei seinen neuen Konsolen um Geheimhaltung bemüht: Im Mai 2011 dementierte das Unternehmen Aussagen seines Finanzchefs zu einer neuen Konsole. Der inzwischen zum Konzernchef aufgestiegene Kazuo Hirai musste als damaliger Leiter der Playstation-Sparte schließlich im Januar 2012 sogar klarstellen, dass die neue Konsole nicht auf der E3 2012 vorgestellt wird.


eye home zur Startseite
mnementh 24. Feb 2012

Ich mag mich da ein wenig aus dem Fenster lehnen, aber ich habe das Gefühl als könnten...

derKlaus 24. Feb 2012

Komisch, der Explorer zeigt bei mir nicht die speicherbelegung an. Ich muss da in den...

Endwickler 24. Feb 2012

Ok, der letzte Satz hat den Text wieder verharmlost. :-)

derkirsche 23. Feb 2012

wer ist radeon? genausogut haben dann wohl playstation und geforce zusammengearbeitet...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,49€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Geil...

    sofries | 16:44

  2. Re: Bei einer Neuinstallation...

    dxp | 16:41

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38

  4. Re: Upgrade Prozedere

    sniner | 16:34

  5. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Topf | 16:32


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel