Abo
  • Services:
Anzeige
For Honor hat relativ niedrige Systemanforderungen.
For Honor hat relativ niedrige Systemanforderungen. (Bild: Ubisoft)

For Honor: PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

For Honor hat relativ niedrige Systemanforderungen.
For Honor hat relativ niedrige Systemanforderungen. (Bild: Ubisoft)

Schicke Grafik, aber erstaunlich moderate Systemanforderungen: Ubisoft nennt im Detail, welche Hardware PC-Spieler benötigen, um mit Wikingern oder Rittern in For Honor in die Schlacht zu ziehen.

Die Grafik von For Honor hat bei Präsentationen und Anspielterminen für die Presse einen ziemlich guten Eindruck hinterlassen. Trotzdem begnügt sich die PC-Fassung des Actionspiels mit nur moderat leistungsstarker Hardware. Laut Publisher Ubisoft genügt bereits ein Intel Core i3 mit 2 GByte VRAM und 4 GByte RAM, um das Schwert schwingen zu können. Selbst das empfohlene System muss nach den Angaben nicht absolutes Highend sein.

Anzeige

Minimum-Systemanforderungen

  • 64-Bit-Version von Windows 7 oder höher
  • Intel Core i3-550, AMD Phenom II X4 955
  • Nvidia Geforce GTX660, AMD Radeon HD6970 oder vergleichbar (jeweils 2 GByte VRAM)
  • RAM 4 GByte

Empfohlene Systemanforderungen

  • 64-Bit-Version von Windows 10
  • Intel Core i5-2500K, AMD FX-6350
  • Nvidia Geforce GTX680, AMD Radeon R9 280X oder vergleichbar (jeweils 2 GByte VRAM)
  • RAM 8 GByte

Die genannten Grafikkarten sind nur Beispiele, Ubisoft hat in seinem Blog eine komplette Liste mit allen unterstützten Modellen von Nvidia und AMD veröffentlicht - ebenfalls unterteilt nach Minimum und Empfohlen. Außerdem hat der Publisher aufgeführt, welche Eingabegeräte direkt (Gamepad Xbox One) und nur mit Treiber (Steam Controller) unterstützt werden.

Bereits im Dezember 2016 war bekanntgeworden, dass For Honor auf allen Plattformen entgegen früheren Verlautbarungen des Entwicklungsleiters Jason Vandenberghe grundsätzlich immer eine Verbindung zu den Servern von Ubisoft benötigt.

For Honor erscheint nach aktuellem Stand am 14. Februar 2017 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Das Actionspiel bietet brachiale Gefechte mit drei Fraktionen: mit klassischen, aus Europa stammenden Rittern, mit wilden Wikingern und mit Samurai aus Japan.


eye home zur Startseite
Keksmonster226 26. Jan 2017

Immer das gleiche... Kauf es nicht und gut ist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  2. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  3. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  4. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  5. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  6. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  7. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  8. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  9. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  10. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: 1,50 ¤ / Spiel - bei Sky 0,90 ¤ / Spiel

    redrat | 11:39

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    Katsuragi | 11:39

  3. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Clown | 11:37

  4. Re: Das man eine solch triviale Idee überhaupt...

    honk | 11:36

  5. Re: BANAUSE!

    redrat | 11:36


  1. 11:40

  2. 11:33

  3. 11:04

  4. 10:51

  5. 10:36

  6. 10:21

  7. 10:00

  8. 09:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel