Abo
  • Services:

Fonic All-Net Flat: Telefon-, SMS- und Datenflatrate für 25 Euro

Die O2-Tochter Fonic bringt kommende Woche eine Allnet-Flatrate auf den Markt. Im Preis der All-Net Flat ist eine SMS-Flatrate und eine mobile Datenflatrate enthalten. Bis Mitte Juli 2013 gibt es den Tarif zum Monatspreis von 19,95 Euro, regulär kostet er 24,95 Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
All-Net Flat startet am 27. Mai 2013.
All-Net Flat startet am 27. Mai 2013. (Bild: Fonic)

Ab dem 27. Mai 2013 bietet die O2-Tochter Fonic erstmals selbst eine Allnet-Flatrate an. Der Tarif All-Net Flat wird sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden angeboten. Wer den Fonic-Classic-Tarif hat, kann ab kommender Woche wechseln.

Stellenmarkt
  1. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main
  2. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden

Der Tarif umfasst in der Basisausführung eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze und eine mobile Datenflatrate. Diese bietet bis zum Erreichen der Drosselungsgrenze von 500 MByte im Monat eine Datenrate von bis zu 7,2 MBit/s, danach wird diese auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Der Tarif richtet sich an Nutzer, die viel mobil telefonieren, aber das mobile Internet nicht übermäßig stark nutzen.

SMS-Flatrate bis Mitte Juli ohne Aufpreis dabei

In der genannten Konstellation kostet die All-Net Flat regulär 19,95 Euro im Monat. Wenn die All-Net Flat bis zum 14. Juli 2013 gebucht wird, erhält der Kunde zum Monatspreis von 19,95 Euro noch eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze dazu. Der reduzierte Preis gilt dauerhaft, sofern der Tarif bis Mitte Juli 2013 gebucht wurde und danach nicht gekündigt wird. Wird der Tarif nach dem Aktionszeitraum mit SMS-Flatrate gebucht, erhöht sich der Monatspreis auf 24,95 Euro im Monat.

Wenn keine SMS-Flatrate gebucht ist, wird der SMS-Versand innerhalb Deutschlands 9 Cent pro Nachricht kosten. Eine Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens ist nicht möglich. Die All-Net Flat hat keine Vertragsbindung, so dass der Kunde den Tarif monatlich kündigen kann. Fonic verwendet das Mobilfunknetz von O2.

Smart S gibt es seit Mitte April

Mitte April 2013 ging Fonic mit dem Tarif Smart S an den Start, der sich an Kunden richtet, die regelmäßig moderat viel telefonieren und SMS versenden. Für monatlich 9,95 Euro gibt es 400 Freieinheiten für Telefonate und SMS sowie eine mobile Datenflatrate. Die Freieinheiten können beliebig auf Telefonate und SMS verteilt werden. Die Datenflatrate wird ab einem monatlichen Volumen von 200 MByte auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Aralender 19. Mär 2015

Wir haben unsere Flatrate über http://www.internetanbieterohnetelekomanschluss.net...

makai 27. Mai 2013

Vielen Dank, die herrschende Klasse schafft es doch immer wieder, ihre zynischen...

mäxchen 27. Mai 2013

Sehe ich genauso. Habe ebenfalls den Lidl Smart Mobile und hier bei uns...

M_O_C 26. Mai 2013

Freiheit, kurzer Tipp. Wechsel in de o2o Tarif (das machen die eigentlich immer mit) und...

Ultronkalaver 24. Mai 2013

aber dann für 299¤


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /