Wird die Förderung angenommen?

Wie viele Anträge wurden bisher gestellt?

Anfangs war die Reaktion auf die Prämie verhalten. Das mag auch an der überschaubaren Auswahl an Elektroautos gelegen haben. Der Durchbruch kam im vergangenen Jahr: 2020 wurden mehr als 210.000 Anträge gestellt, mehr als in den gesamten Jahren zuvor zusammen.

Und der Trend setzt sich fort: Rund 600.000 Anträge sind inzwischen beim Bafa eingegangen. Nachdem eine Zeit lang Renault und Tesla die oberen Plätze belegten, finden sich jetzt dort mit VW (knapp 93.000) und Mercedes (knapp 64.000) altbekannte Hersteller. Das mit Abstand beliebteste Elektroauto ist nach wie der Renault Zoe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Weitere Fördermöglichkeiten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


monosurround 07. Jun 2021

Bei nur 230 statt 255.. habe ich aufgehört zu lesen xD Hybrid ist...

Jesterfox 07. Jun 2021

Leider hat halt VW den einzigen elektro mit genug Reichweite der mir halbwegs gefallen...

smonkey 06. Jun 2021

Ich sowieso nicht. Was heißt müssen? Wer würde wohl schon dem Staat mehrere Tausend Euro...

sigii 04. Jun 2021

Das ist aber wahrscheinlich ein Fördertopf aus dem das bedient wird der eben nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /