• IT-Karriere:
  • Services:

Desktop mit Snap Store

Der Standard-Desktop von Ubuntu 20.04 basiert auf dem aktuellen Gnome 3.36. Dieses bringt vor allem einige leichte Design-Veränderungen mit, etwa am Sperrbildschirm oder dem Systemmenü. Das Ubuntu-Team hebt darüber hinaus hervor, dass der Desktop nun flüssiger laufen soll.

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  2. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)

Statt dem bisher zur grafischen Verwaltung der installierten Pakete genutzten Gnome-Software setzt das aktuelle Ubuntu standardmäßig auf den hauseigenen Snap Store. Dies dient nun als Hauptwerkzeug für das Finden und Installieren von Software, wie es in den Release-Notes heißt.

Das gilt für die altbekannten Deb-Pakete ebenso wie für die von Ubuntu erstellten Snaps. Nutzer, die den Snap-Store nicht verwenden wollen, können aber auch weiter auf Alternativen setzen, wie etwa die bekannten Kommandozeilenwerkzeuge.

Für Server-Nutzer bringt das Ubuntu-Release eine Reihe von Paketupdates. Dazu gehören etwa PHP 7.4, Ruby 2.7 und das darauf aufbauende Rails 5.2.3. Die ausgelieferte OpenSSH-Version 8.2 unterstützt zudem U2F/FIDO. Der in Ubuntu enthaltene Apache-Webserver unterstützt nun standardmäßig die Nutzung von TLS 1.3. Das Team verweist hier aber auf noch möglicherweise auftretende Fehler bei Clients. Das ebenfalls ausgelieferte Samba 4.11 deaktiviert jetzt die Nutzung für SMB1.

Wie immer bieten die Release Notes von Ubuntu 20.04 unterschiedliche Ausgaben an. Neben dem Standard-Desktop auf Basis von Gnome gibt es Varianten mit KDE Plasma, LXDE, Mate, Xfce, Kylin und Budgie. Hinzu kommen zudem Cloud- und Server-Images. Unterstützung erhält die aktuelle Version 20.04 wie erwähnt fünf Jahre lang, also bis April 2025.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Focal Fossa: Ubuntu 20.04 erscheint mit Wireguard und Standard-Snap-Store
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 3,50€

janoP 09. Mai 2020

sind eigentlich Snap und Flatpak. Da kann man sich den ganzen veralteten Flasch in einen...

robinx999 24. Apr 2020

Wireguard leitet eigentlich nur das durch den Tunnel was unter allowed IPs eingetragen...

MaGru 23. Apr 2020

Wie manche Distributionen es ganz ohne Verrenkungen hinbekommen: pamac build...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
    •  /