Flyzero: Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen

Das in Großbritannien entwickelte Flugzeug von der Größe einer Boeing 787 soll Mitte der 2030er Jahre marktreif sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Studie Flyzero: nonstop von London nach San Francisco
Studie Flyzero: nonstop von London nach San Francisco (Bild: Aerospace Technology Institute)

Sauber um die halbe Welt fliegen: Eine Forschungsgruppe aus Großbritannien hat das Konzept für ein wasserstoffgetriebenes Verkehrsflugzeug vorgestellt. Es soll Mitte des kommenden Jahrzehnts einsatzbereit sein.

Stellenmarkt
  1. R&D IS Manager (m/w/d)
    Valeo Schalter und Sensoren, Bietigheim-Bissingen
  2. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
Detailsuche

In dem Flugzeug sollen 279 Passagiere Platz finden. Die Maschine soll eine Spannweite von 54 Metern haben. Von der Größe her liegt das Wasserstoffflugzeug zwischen der Boeing 767 und der Boeing 787.

Angetrieben wird das Flugzeug von zwei Turbofan-Triebwerken. Als Treibstoff dient Wasserstoff, der auf eine Temperatur von minus 250 Grad Celsius heruntergekühlt wird. Gespeichert wird er in Tanks im hinteren Teil des Flugzeugs. Hinzu kommen zwei kleinere Tanks im vorderen Teil des Rumpfs, um das Flugzeug im Gleichgewicht zu halten.

Das Flugzeug soll in der Lage sein, nonstop von London nach San Francisco zu fliegen. Auf dem Flug nach Auckland müsste es einen Tankstopp einlegen. Weitere Details hat das Aerospace Technology Institute (ATI) noch nicht bekanntgegeben.

Fliegen soll klimaneutral werden

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Projekt Flyzero wurde vom ATI entwickelt und von der britischen Regierung gefördert. Ziel ist, in Zukunft ohne Kohlendioxid-Emissionen zu fliegen.

"In einer Zeit, in der die Bekämpfung des Klimawandels weltweit im Mittelpunkt steht, ist unser mittelgroßes Konzept eine revolutionäre Vision für die Zukunft des weltweiten Luftverkehrs, um Familien, Unternehmen und Nationen ohne Kohlendioxid-Emissionen zu verbinden", sagte Flyzero-Projektleiter Chris Gear.

Wasserstoff für alle: Wie wir der Öl-, Klima- und Kostenfalle entkommen

Airbus entwickelt ebenfalls an wasserstoffbetriebenen Flugzeugen. Der europäische Luftfahrtkonzern geht davon aus, dass das Flugzeug mit dem alternativen Antrieb 2035 marktreif sein soll.

Vorerst wird Fliegen jedoch nicht klimaneutral sein. Der Flugverkehr ist für etwa zwei Prozent der weltweiten Kohlendioxid-Emissionen verantwortlich. Zudem belastet der Flugverkehr die Umwelt nicht nur durch Kohlendioxid-Emissionen, sondern auch durch Stickoxide und Ruß.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /