Flynano: Ultraleicht-Wasserflugzeug mit Elektromotor hebt ab

Das einsitzige Wasserflugzeug Flynano wiegt leer nur 70 kg und ist mit einem Elektromotor ausgestattet. Der kurze Jungfernflug des Prototyps fand über einem See statt. Das Ultraleichtflugzeug besticht vor allem durch seinen niedrigen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Jungfernflug des Ultraleichtflugzeugs Flynano
Der Jungfernflug des Ultraleichtflugzeugs Flynano (Bild: Flynano)

Pilot Pekka Kauppinen ließ das Wasserflugzeug Flynano über dem finnischen See Hepari einige Meter abheben, bevor er sicher wieder zur Landung auf dem Wasser aufsetzte. Der Jungfernflug des Prototyps, der mit einem Elektromotor angetrieben wurde, wurde damit erfolgreich beendet.

Stellenmarkt
  1. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    Prinzing Pfeiffer GmbH, Blaubeuren
Detailsuche

Das Konzept des Flynano mit seinem offenen Cockpit wurde erstmalig 2011 auf der Aero Friedrichshafen vorgestellt. Das aus einem kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff hergestellte Flugzeug erreicht ein Leergewicht von ungefähr 70 kg.

Die Flügelspanne des Flynano beträgt knapp 5 Meter, die Gesamtlänge wird mit ungefähr 3,5 Metern angegeben. Die Gesamthöhe misst 1,3 Meter. Das maximale Startgewicht beträgt nach Herstellerangaben aus dem Jahr 2011 rund 200 kg. Damals wurde allerdings noch von drei Motorversionen gesprochen: einer Elektromotorversion sowie zwei konventionellen Verbrennungsmotoren unterschiedlicher Leistung.

Nun hieß es, dass der E-Motor die alleinige Antriebsoption werden soll. Die erreichbare Gipfelhöhe liegt bei 3.000 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 140 km/h angegeben, während die Reichweite bislang nicht genannt wird. Die Ruderkontrolle erfolgt mit Fußpedalen, während die kombinierten Quer- und Höhenruder sowie der Schub mit einem Stick gesteuert werden.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    15.–19. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Flynano soll durch weitere Tests zur Serienreife kommen. Im Jahr 2013 soll die Produktion beginnen und das erste Los mit 35 Maschinen fertiggestellt werden. Das Unternehmen will an der Aero 2013 nicht teilnehmen.

Der Preis für die Grundkonfiguration des Flynano soll bei netto 32.000 Euro liegen. Der Transportanhänger wird 5.300 Euro kosten. Über eine Zulassung in Ländern außerhalb Finnlands gibt es noch keine genauen Angaben. Im Heimatland des Flynano benötigt der Pilot des Wasserflugzeugs aufgrund des Leergewichts keine Lizenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tangonuevo 21. Jun 2012

Das ist mir bewusst, aber dennoch sind die 10% aus der Luft gegriffen. Wenn wir statt den...

Bouncy 18. Jun 2012

Aber ist es wirklich genau die gleiche Klasse wie die deutsche Ultraleicht-Klasse? Ich...

velo 18. Jun 2012

Schade - eine gute Action Cam hätte sicher tolle Bilder geliefert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /