Abo
  • Services:

Flynano: Ultraleicht-Wasserflugzeug mit Elektromotor hebt ab

Das einsitzige Wasserflugzeug Flynano wiegt leer nur 70 kg und ist mit einem Elektromotor ausgestattet. Der kurze Jungfernflug des Prototyps fand über einem See statt. Das Ultraleichtflugzeug besticht vor allem durch seinen niedrigen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Jungfernflug des Ultraleichtflugzeugs Flynano
Der Jungfernflug des Ultraleichtflugzeugs Flynano (Bild: Flynano)

Pilot Pekka Kauppinen ließ das Wasserflugzeug Flynano über dem finnischen See Hepari einige Meter abheben, bevor er sicher wieder zur Landung auf dem Wasser aufsetzte. Der Jungfernflug des Prototyps, der mit einem Elektromotor angetrieben wurde, wurde damit erfolgreich beendet.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Das Konzept des Flynano mit seinem offenen Cockpit wurde erstmalig 2011 auf der Aero Friedrichshafen vorgestellt. Das aus einem kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff hergestellte Flugzeug erreicht ein Leergewicht von ungefähr 70 kg.

Die Flügelspanne des Flynano beträgt knapp 5 Meter, die Gesamtlänge wird mit ungefähr 3,5 Metern angegeben. Die Gesamthöhe misst 1,3 Meter. Das maximale Startgewicht beträgt nach Herstellerangaben aus dem Jahr 2011 rund 200 kg. Damals wurde allerdings noch von drei Motorversionen gesprochen: einer Elektromotorversion sowie zwei konventionellen Verbrennungsmotoren unterschiedlicher Leistung.

Nun hieß es, dass der E-Motor die alleinige Antriebsoption werden soll. Die erreichbare Gipfelhöhe liegt bei 3.000 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 140 km/h angegeben, während die Reichweite bislang nicht genannt wird. Die Ruderkontrolle erfolgt mit Fußpedalen, während die kombinierten Quer- und Höhenruder sowie der Schub mit einem Stick gesteuert werden.

Der Flynano soll durch weitere Tests zur Serienreife kommen. Im Jahr 2013 soll die Produktion beginnen und das erste Los mit 35 Maschinen fertiggestellt werden. Das Unternehmen will an der Aero 2013 nicht teilnehmen.

Der Preis für die Grundkonfiguration des Flynano soll bei netto 32.000 Euro liegen. Der Transportanhänger wird 5.300 Euro kosten. Über eine Zulassung in Ländern außerhalb Finnlands gibt es noch keine genauen Angaben. Im Heimatland des Flynano benötigt der Pilot des Wasserflugzeugs aufgrund des Leergewichts keine Lizenz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

tangonuevo 21. Jun 2012

Das ist mir bewusst, aber dennoch sind die 10% aus der Luft gegriffen. Wenn wir statt den...

Bouncy 18. Jun 2012

Aber ist es wirklich genau die gleiche Klasse wie die deutsche Ultraleicht-Klasse? Ich...

velo 18. Jun 2012

Schade - eine gute Action Cam hätte sicher tolle Bilder geliefert.


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /