Abo
  • Services:

Flynano: Ultraleicht-Wasserflugzeug mit Elektromotor hebt ab

Das einsitzige Wasserflugzeug Flynano wiegt leer nur 70 kg und ist mit einem Elektromotor ausgestattet. Der kurze Jungfernflug des Prototyps fand über einem See statt. Das Ultraleichtflugzeug besticht vor allem durch seinen niedrigen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Jungfernflug des Ultraleichtflugzeugs Flynano
Der Jungfernflug des Ultraleichtflugzeugs Flynano (Bild: Flynano)

Pilot Pekka Kauppinen ließ das Wasserflugzeug Flynano über dem finnischen See Hepari einige Meter abheben, bevor er sicher wieder zur Landung auf dem Wasser aufsetzte. Der Jungfernflug des Prototyps, der mit einem Elektromotor angetrieben wurde, wurde damit erfolgreich beendet.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Wacker Chemie AG, München

Das Konzept des Flynano mit seinem offenen Cockpit wurde erstmalig 2011 auf der Aero Friedrichshafen vorgestellt. Das aus einem kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff hergestellte Flugzeug erreicht ein Leergewicht von ungefähr 70 kg.

Die Flügelspanne des Flynano beträgt knapp 5 Meter, die Gesamtlänge wird mit ungefähr 3,5 Metern angegeben. Die Gesamthöhe misst 1,3 Meter. Das maximale Startgewicht beträgt nach Herstellerangaben aus dem Jahr 2011 rund 200 kg. Damals wurde allerdings noch von drei Motorversionen gesprochen: einer Elektromotorversion sowie zwei konventionellen Verbrennungsmotoren unterschiedlicher Leistung.

Nun hieß es, dass der E-Motor die alleinige Antriebsoption werden soll. Die erreichbare Gipfelhöhe liegt bei 3.000 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 140 km/h angegeben, während die Reichweite bislang nicht genannt wird. Die Ruderkontrolle erfolgt mit Fußpedalen, während die kombinierten Quer- und Höhenruder sowie der Schub mit einem Stick gesteuert werden.

Der Flynano soll durch weitere Tests zur Serienreife kommen. Im Jahr 2013 soll die Produktion beginnen und das erste Los mit 35 Maschinen fertiggestellt werden. Das Unternehmen will an der Aero 2013 nicht teilnehmen.

Der Preis für die Grundkonfiguration des Flynano soll bei netto 32.000 Euro liegen. Der Transportanhänger wird 5.300 Euro kosten. Über eine Zulassung in Ländern außerhalb Finnlands gibt es noch keine genauen Angaben. Im Heimatland des Flynano benötigt der Pilot des Wasserflugzeugs aufgrund des Leergewichts keine Lizenz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  2. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  3. 49,99€/59,99€

tangonuevo 21. Jun 2012

Das ist mir bewusst, aber dennoch sind die 10% aus der Luft gegriffen. Wenn wir statt den...

Bouncy 18. Jun 2012

Aber ist es wirklich genau die gleiche Klasse wie die deutsche Ultraleicht-Klasse? Ich...

velo 18. Jun 2012

Schade - eine gute Action Cam hätte sicher tolle Bilder geliefert.


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /