Abo
  • Services:

Flying Wild Hog: Der Shadow Warrior kämpft wieder

Das Original stammt von 3D Realms und aus dem Jahr 1997, nun kündigt das Entwicklerstudio Flying Wild Hog eine Neuinterpretation an, die für Windows-PC und später für Next-Generation-Konsolen erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Shadow Warrior
Shadow Warrior (Bild: Flying Wild Hog)

Man kann sich darüber streiten, ob das 1997 von 3D Realms produzierte Shadow Warrior wirklich ein Klassiker oder schlicht ein altes mittelprächtiges Spiel von einem berühmten Hersteller ist. Wie auch immer: Das texanische Entwicklerstudio Flying Wild Hog (Hard Reset) hat sich die Rechte an dem Titel gesichert. In der Hauptrolle tritt erneut Schattenkrieger Lo Wang an, der sich allerdings in einer neuen Handlung und einem anderen Szenario als damals bewähren muss.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Diesmal geht es darum, dass er für seinen Arbeitgeber, den Konzern Zilla Enterprise, ein legendäres Schwert namens Nobitsura Kage sucht und vor allem beschafft. Die Klinge steht in direkter Verbindung zu Göttern aus einer anderen Dimension, entsprechend hart wird die Auseinandersetzung. Lo Wang kämpft nicht nur mit Schwertern, sondern auch mit Pistolen, Gewehren und übersinnlichen Kräften. Er befindet sich dabei in Begleitung von Hoji, einem hilfreichen Geist, der aus der Welt der Götter verbannt wurde.

  • Shadow Warrior (Bilder: Flying Wild Hog)
  • Shadow Warrior
  • Shadow Warrior
  • Shadow Warrior
  • Shadow Warrior
Shadow Warrior (Bilder: Flying Wild Hog)

Der neue Shadow Warrior soll 2013 auf Windows-PC antreten, nach aktuellen Plänen erscheint das Spiel als Download über Steam und andere Portale. 2014 soll es eine Version für Next-Gen-Konsolen geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Hacker Harry 23. Mai 2013

SCNR auch sehr amüsant war in der alten version: "Look, you have a new friend!" (sticky...

onkel hotte 22. Mai 2013

nope, Duke 4ever ist schmu, eindeutig. Bei aller Liebe. QTEvents ohne Ende, mieses...

irata 22. Mai 2013

Sowas kann wohl nur jemand behaupten, der das Spiel damals nicht kannte? ;-) Abgesehen...

jbrown 21. Mai 2013

Blood ist in Redneck Rampage nicht zu vergessen ;)

jbrown 21. Mai 2013

Ich erinnere mich noch gut an die Höhle vom Killerkarnickel... ;)


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /