Flugzeug: Rolls Royce baut größtes Flugzeugtriebwerk

Die Luftfahrt soll sauberer werden. Rolls Royce will mit einem neuen Triebwerk dazu beitragen. Ein 3,50 Meter großer Demonstrator soll Ende des Jahres fertig sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultrafan von Rolls Royce: Test mit nachhaltigem Kraftstoff
Ultrafan von Rolls Royce: Test mit nachhaltigem Kraftstoff (Bild: Rolls Royce)

Das englische Unternehmen Rolls Royce baut das bis dato größte Flugzeugtriebwerk. Es soll sehr viel effizienter sein als bisherige Triebwerke.

Stellenmarkt
  1. Product Lead (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Essen, Darmstadt, München
  2. Cyber Security Analyst / Penetration Tester:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Ultrafan nennt Rolls Royce das Triebwerk. Es hat einen Durchmesser von 3,55 Meter. Um Gewicht zu sparen, setzt Rolls Royce Leichtbaumaterialien ein: So besteht das Gehäuse aus einem Verbundwerkstoff. Die Triebwerkschaufeln werden aus Kohlefaser und Titan gefertigt. Dadurch soll sich das Gewicht eines Flugzeugs um bis zu 750 Kilogramm verringern lassen.

Das Triebwerk ist ein Demonstrator, mit dem Rolls Royce Technologien für eine neue Triebwerksgeneration testen will, die gegen Ende des Jahrzehnts verfügbar sei soll. Gefördert wird das Projekt unter anderem von Großbritannien und Deutschland sowie von der Europäischen Union.

Triebwerke sollen effizienter werden

Ziel ist es, effizientere Triebwerk zu entwickeln, die weniger Treibstoff verbrauchen. Der Ultrafan soll 25 Prozent weniger benötigen als die erste Generation des Trent-Triebwerks von Rolls Royce.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    23./24.01.2023, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Effizienzsteigerung ist laut Rolls Royce wichtig: Die Luftfahrt, gerade auf der Langstrecke, werde noch lange Verbrennungstriebwerke einsetzen. Effizientere Triebwerke belasteten die Umwelt weniger. Sie könnten zudem den Umstieg auf synthetische Kraftstoffe erleichtern. Diese werden nämlich zumindest am Anfang teurer sein als herkömmlicher Jet-Treibstoff.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Die künftigen Ultrafans sollen skalierbar sein: Die Triebwerke sollen für Standardrumpfflugzeuge mit nur einem Kabinengang und Großraumflugzeuge mit zwei Kabinengängen geeignet sein.

Mit dem Bau der Turbinenflügel hatte Rolls Royce schon vor einem Jahr in Bristol begonnen. Das Getriebe kommt vom Standort Dahlwitz bei Berlin. Das Triebwerk soll bis Ende des Jahres fertiggestellt werden. Anschließend will das Unternehmen es auf einem neu eingerichteten Prüfstand in Derby testen. Den ersten Testlauf will Rolls Royce mit nachhaltigem Kraftstoff durchführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kosake 08. Apr 2021

Von Genozid rede ich nicht, ich denke nicht mal daran. Aber was meinst du mit...

M.P. 08. Apr 2021

Naja bei der 737 MAX war der Triebwerksdurchmesser schon relevant. Da musste man die...

Kosake 07. Apr 2021

Stimmt. Aber nur in einer Gesellschaft mit Bürgern ohne Urteilsfähigkeit, die permanent...

fanreisender 07. Apr 2021

Abgesehen davon, dass jeder Flugzeugingenieur weiß, dass jeder Felsbrocken fliegen kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /