Flugzeug: Elektrisches Regionalflugzeug Alice ist startklar

Das US-Unternehmen Eviation hat einen neuen Prototyp des elektrischen Flugzeugs Alice vorgestellt. Der Erstflug soll bald stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroflugzeug Alice: Zertifizierung bis 2024
Elektroflugzeug Alice: Zertifizierung bis 2024 (Bild: Eviation)

Alice soll abheben: Das US-Luftfahrtunternehmen Eviation hat das Design für das elektrische Flugzeug Alice vorgestellt. Es soll noch in diesem Jahr zum ersten Mal fliegen.

Stellenmarkt
  1. Information Security Officer / Spezialist (m/w/d) für den Bereich Datenschutz und Informationssicherheit
    MEYER WERFT GmbH & Co. KG, Papenburg
  2. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
Detailsuche

Alice ist ein Elektroflugzeug für Regionalstrecken, in dem neun Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder Platz haben. Angetrieben wird das Flugzeug von zwei Elektromotoren des US-Unternehmen Magnix, das unter anderem die Wasserflugzeuge der kanadischen Fluglinie Harbour Air umrüstet.

Eviation hatte Alice 2017 angekündigt. Ein erster Prototyp wurde 2019 auf der Pariser Luftfahrtmesse präsentiert. Damals erklärte das Unternehmen, dass eine US-Regionalfluggesellschaft eine zweistellige Anzahl der Maschinen bestellt habe.

Die neue Alice hat nur noch zwei Motoren

Der erste Prototyp hatte noch drei Druckpropeller mit einer Leistung von jeweils 260 Kilowatt: zwei an den Flügelspitzen und ein dritter am Heck. Der neue Prototyp hat am Ende des Rumpfs zwei Propellergondeln. Jeder der beiden Motoren hat eine Maximalleistung von 640 Kilowatt. Die Dauerleistung beträgt 560 Kilowatt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das Flugzeug soll mit einer Reisegeschwindigkeit von 220 Knoten, gut 407 km/h, fliegen. Die Reichweite gibt Eviation mit 440 nautischen Meilen, knapp 815 Kilometern, an.

Das Design sei auf der Basis der Erfahrungen aus der Praxis sowie aufgrund der Rückmeldungen von Kunden angepasst worden, teilte Eviation mit. "Das Design unserer Alice vorzustellen, ist für Eviation und unsere Partner etwas ganz Besonderes. Und es ist ein letzter Schritt auf unserem iterativen Weg zum Erstflug von Alice", sagte Eviation-Chef Omer Bar-Yohay. "Die elektrische Luftfahrt wird neue Möglichkeiten für erschwingliche, nachhaltige Regionalreisen auf der ganzen Welt eröffnen. Alice ist bereit, diese Möglichkeiten bald in die Realität umzusetzen."

Fliegen: Die Geschichte der Luftfahrt

Der Erstflug von Alice ist für dieses Jahr geplant. Bis 2024 soll die Zertifizierung abgeschlossen sein. Eviation will Alice zuerst in der Europäischen Union und in den USA auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

Ach 04. Jul 2021 / Themenstart

Aus dem Schönen V-Leitwerk wurde ein schnödes T-Leitwerk. Nichtsdestotrotz bin ich ja...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /